Montag, 25. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 158878

Sensationsergebnis im Dorotheum

Weltrekord mit 7,02 Mio Euro für Frans Francken bei der Auktion Alte Meister / Teuerstes jemals in Österreich versteigertes Gemälde

Wien, (lifePR) - Sensationsergebnis bei der Auktion Alte Meister am Abend des 21. April 2010 im Dorotheum in Wien. Frans Franckens opulentes Himmels- und Höllenszenarium "Der Mensch zwischen Tugend und Laster" feierte mit 7.022.300 Euro einen triumphalen Erfolg. Dieses Ergebnis bedeutet den höchsten Auktionspreis für ein Gemälde in Österreich und den Weltrekordpreis für den Künstler. Siegreich im dramatischen Bietgefecht blieb der Londoner Altmeisterhändler Johnny Van Haeften.

Frans Francken II (Antwerpen 1581 - 1642) zeigt mit seinem musealen Gemälde von höchster malerischer Qualität den Kampf der menschlichen Seele zwischen Tugend und Laster auf ihrem Weg zu Himmel oder Hölle. In seiner außergewöhnlich großformatigen und vielfigurigen Komposition gelingt Francken eine geniale Verschränkung von antiker Mythologie und christlichem Heilsmythos.

Das seit Jahrzehnten in einer deutschen Privatsammlung befindliche Werk gilt als das wieder entdeckte Hauptwerk des aus einer flämischen Malerdynastie stammenden Künstlers, dessen Arbeiten sich in den bedeutendsten Museen der Welt befinden.

Der herausragende Auktionserfolg im Dorotheum hatte sich im Vorfeld aufgrund des großen internationalen Bieterinteresses bereits abgezeichnet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Hoffest im Schloss zum Auftakt der Auerstedter Festwoche

, Kunst & Kultur, Toskanaworld GmbH

Mit einem Fest auf dem Hof des Schloss Auerstedt werden am 14. Oktober 2017 gleich zwei Jubiläen in dem geschichtsträchtigen Ort eingeläutet:...

Ein «Festival der Düfte» auf Schloss Wildegg (Primeur) mit international bekannten Parfumeuren

, Kunst & Kultur, Schloss Wildegg, Museum Aargau

Auf Schloss Wildegg findet schweizweit erstmalig das Festival der Düfte statt. International bekannte Parfumeure und Duftexperten liessen sich...

Gefangen im System

, Kunst & Kultur, Oper Leipzig

Mit Giuseppe Verdis »Don Carlo« in der Regie von Jakob Peters-Messer hebt sich am Samstag, 30. September 2017, 19 Uhr  im Opernhaus der Vorhang...

Disclaimer