Freitag, 24. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 62512

Informationen und Wissen effektiv managen

Lehrgänge Wissens- und Informationsmanagement starten im Herbst, vorgezogener Start des Lehrgangs Innovations- und Technologiemanagement

(lifePR) (Krems, ) Die Fähigkeit, Informationen und Wissen zu generieren und effektiv zu verarbeiten, ist eine Kernkompetenz in der heutigen Gesellschaft, die erlernt werden muss. Die Donau-Universität Krems bietet dafür die Master-Programme "Strategisches Informationsmanagement" und "Wissensmanagement" an, die im November erneut starten. Zusätzlich ist ein neuer Lehrgang für Innovations- und Technologiemanagement geplant.

Welchen Beitrag können Informationstechnologien (IT) und Informationsmanagement-Maßnahmen zum Unternehmenserfolg leisten? Ausgehend von dieser Frage vermittelt das Master-Programm "Strategisches Informationsmanagement" Kenntnisse im Bereich des strategischen IT-Managements, der Wissensorganisation und -aufbereitung sowie der Konzeption von Informationssystemen. Der Lehrgang ist damit in seiner Ausrichtung auf technisches und inhaltliches Informationsmanagement einzigartig im deutschen Sprachraum. Zielgruppen sind (angehende) Chief Information Officers, Wissens- und Informationsmanager sowie Führungskräfte.

Die Fähigkeit von Organisationen, aus verfügbaren Informationen anwendbares und handlungsorientiertes Wissen zu generieren, stellt einen entscheidenden Wettbewerbsfaktor dar. Wie vorhandenes Wissen erkannt, gebündelt und gezielt eingesetzt werden kann, lernen die Studierenden des Master-Studiums "Wissensmanagement". Schwerpunkte des Lehrgangs sind zentrale Wissensmanagement-Instrumentarien sowie Strategien, Strukturen, Prozesse, Kultur, Technologie, Personal und räumliche Architektur. Zielgruppen sind Führungskräfte des mittleren und höheren Managements, insbesondere GeschäftsführerInnen oder LeiterInnen bzw. MitarbeiterInnen von Abteilungen, in denen Wissensmanagement-Aufgaben wahrgenommen werden.

Beide Lehrgänge können berufsbegleitend in vier Semestern absolviert werden und schließen mit dem international anerkannten, akademischen Grad "Master of Science" ab. Der Startschuss erfolgt jeweils am 3. November 2008.

Lehrgang "Innovations- und Technologiemanagement"

Aufgrund der großen Nachfrage wird gegenwärtig geprüft, den neuen Master-Lehrgang "Innovations- und Technologiemanagement" bereits auf den Herbst 2008 vorzuziehen. Lehrinhalte sind Ideenmanagement, Produkt- und Technologiemanagement, Trendscouting, strategisches und operatives Wissensmanagement, Gestaltung von Innovations- und Veränderungsprozessen sowie der Aufbau einer innovationsfördernden Unternehmenskultur. Der Lehrgang vermittelt auch relevante Kenntnisse in den Gebieten Informations- und Kommunikationstechnologie, Betriebswirtschaft, Kommunikation und Recht.

Informationsabend am 4. September in Wien

Am 4. September werden die Master-Programme "Strategisches Informationsmanagement" und "Wissensmanagement" sowie der geplante Lehrgang "Innovations- und Technologiemanagement" im Rahmen eines Informationsabends in Wien vorgestellt. Das Lehrgangsteam, Vortragende, Studierende und AbsolventInnen werden detailliert und kompetent Fragen über Lehrgangsinhalte, Zugangsvoraussetzungen sowie die Karriereplanung und Erfahrungen im und nach dem Studium beantworten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bayerisches Zimmererhandwerk wirbt mit Theaterstück um Nachwuchs

, Bildung & Karriere, Landesinnungsverband des Bayerischen Zimmererhandwerks

Aufgrund der hervorragenden Resonanz bei der ersten Bayern-Tournee März 2016 gibt es 2017 eine zweite. Und die wird doppelt so lang sein. Im...

Finanzspritze für herausragende Leistungen

, Bildung & Karriere, Hochschule Osnabrück

„Zu meinem Studium Aircraft and Flight Engineering gehört auch eine Pilotenausbildung, die zum Teil selbst bezahlt werden muss. Deshalb ist das...

Essentiell für alle Branchen: gute Kenntnisse im Projektmanagement

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Fast alle Abläufe in der Arbeitswelt sind als Projekte definiert. Oft sind die Vorhaben komplex, ein ganzer Stab an Mitarbeitern beschäftigt...

Disclaimer