Montag, 25. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 667387

Deutsch-Kanadisches Gipfeltreffen der Songwriter - Bewerbungen bis 17. August

DMV und CMPA präsentieren Ergebnisse auf dem Reeperbahn Festival

Berlin, (lifePR) - Das gab es bisher in der deutschen Musikbranche noch nie: Eine kanadisch-deutsche Zusammenarbeit bei der Organisation eines Songwriter-Camps anlässlich des Reeperbahn Festivals am 22. September auf dem Hamburger Kiez. Auf Initiative von DMV-Vorstandsmitglied Benjamin Bailer treffen sich Songwriter des kanadischen Musikverleger-Verbandes (CMPA), www.musicpublisher.ca, und des Deutschen Musikverleger-Verbandes, (www.dmv-online.com) vor dem Reeperbahn Festival, um gemeinsam Songs zu schreiben. Nach den Worten des DMV U-Ausschuss Vorsitzenden und Organisatoren auf deutscher Seite Benjamin Bailer werden aus den Reihen der kanadischen Verlage vier Songwriter nach Berlin kommen. Die gleiche Anzahl deutscher Kollegen trifft sich mit ihnen in den “Writing Rooms” nach einem kurzen Auswahlverfahren durch die Kanadischen Verleger. Das Camp wird vom CMPA veranstaltet und findet von Montag, den 18. September bis Mittwoch, den 20. September in Berlin in den Trixx-Studios statt, das “Finale” dann anschließend im Rahmen des Reeperbahn Festivals.

Bailer: “Auch Kooperationen mit anderen weiteren Verbänden geplant.”

Am Freitag, den 22. September wird es von den kanadischen Verlegern beim Reeperbahn Festival ein Treffen geben, bei dem sich die deutschen und die kanadischen Verleger besser kennen lernen sollen. Bailer: “Diese Kooperation ist die erste ihrer Art auf deutschem Boden und soll in den nächsten Monaten wechselseitig fortgesetzt werden. Auch Kooperationen mit anderen internationalen Verbänden planen wir, um eine Vielfalt des Repertoires präsentieren zu können.”

Dank der neuen Kooperation haben die DMV-Mitgliedsverlage die Möglichkeit, ihre Autoren dafür vorzuschlagen. Der DMV sammelt dabei die Vorschläge und leitet sie an die kanadischen Kollegen weiter, die dann die Auswahl treffen. Die Teilnahme am Camp selber ist kostenfrei, Reisekosten für Autoren werden nicht übernommen.

Wenn Songwriter aus den Bereichen Pop/Dance vorschlagen werden, sollte eine E-Mail mit dem Namen und kurzer Bio des Songwriters/der Songwriterin auf Englisch sowie drei Beispielsongs als Links (SoundCloud, Youtube, etc.) oder mp3 an Benjamin Bailer (http://bb@globeart.de). Einsendeschluss ist Donnerstag, der 17. August 2017.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Fade into You - A Series of Film Screenings

, Kunst & Kultur, Kunsthalle Mainz

Während die aktuelle Ausstellung nach verschiedensten Möglichkeiten zu verschwinden sucht, widmet sich Fade into You einem Transportmittel, das...

Erfolgsproduktion für die Ohren

, Kunst & Kultur, Feiyr

Was die erfolgreiche Heidelberger Autorin Juliane Sophie Kayser auch anfasst, es wird zu einem unvergesslichen Erlebnis für Augen und Ohren....

Jugendliche zwischen Leistungsdruck und Sinnsuche

, Kunst & Kultur, Theater Heilbronn

Das Junge Theater in der BOXX begibt sich auf neues Terrain. Mit "Running" von Anna Konjetzky und Christina Kettering wird erstmals ein Tanztheaterstück...

Disclaimer