Big Brother-Gewinner Rayo Di Sole kassierte für den guten Zweck

2500 Euro zu Gunsten DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei

(lifePR) ( Köln / Rennerod, )
Am 09. Dezember veranstaltete der dm-Markt in Rennerod eine Benefizkassierstunde für die DKMS. Eine Stunde lang saß Big Brother-Gewinner Rayo di Sole aus dem Westerwald an der Kasse und zog im Akkord die Einkäufe der Kunden über den Scanner. Dabei kamen schlussendlich 1604 Euro zusammen. Der dm-Markt stockte die Summe noch auf 2500 Euro auf und überreichte der DKMS einen symbolischen Scheck.

Damit kann die gemeinnützige Organisation 50 neue Spender aufnehmen, die schon morgen für Leukämiepatienten weltweit Chance auf Leben bedeuten können.

Rayo di Sole freute sich sehr über das Ergebnis und möchte auch zukünftig die DKMS unterstützen. Im Anschluss ließ sich der 28-jährige Life Coach und Buchautor auch selbst als potenzieller Spender in die DKMS aufnehmen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.