lifePR
Pressemitteilung BoxID: 344103 (djo - Deutsche Jugend in Europa Bundesverband e.V.)
  • djo - Deutsche Jugend in Europa Bundesverband e.V.
  • Kuglerstr. 5
  • 10439 Berlin
  • https://www.djo.de
  • Ansprechpartner
  • +49 (30) 446778-0

Flüchtlinge in und aus Syrien brauchen Unterstützung

(lifePR) (Berlin, ) Der Bürgerkrieg in Syrien ist eine Katastrophe für die Zivilbevölkerung. Egal für wen und wofür die Menschen sind, haben sie meist keine Chance den Kämpfen auszuweichen. Um Leib und Leben zu schützen sind bereits Zehntausende in die Nachbarländer Libanon, Türkei und Jordanien geflohen. Vor dem Bürgerkrieg war Syrien ein vermeintlich sicherer Hafen für Kriegs- und Bürgerkriegsflüchtlinge aus anderen Ländern und insbesondere für viele hunderttausende Menschen aus dem Irak. Unversehens finden sich diese Flüchtlinge nun in einem weiteren Krieg wieder. Die erste Flucht hat diese Menschen bereits besitzlos gemacht, so dass sie sich nun in einer ausweglosen Situation befinden. Wir fordern die Bundesregierung auf, verstärkte Anstrengungen zu unternehmen zur Hilfeleistung für die Flüchtlinge in und aus Syrien.

"Das Elend der Flüchtlinge in den Auffanglagern in der Türkei und insbesondere in Jordanien ist groß", erklärt die djo-Bundesvorsitzende Hetav Tek. "Die Dauer des Bürgerkriegs in Syrien ist unbestimmt, so dass es notwendig ist, den Menschen Überlebensperspektiven zu bieten. Eine schnelle Unterstützung der Flüchtlingslager ist ebenso notwendig wie die Aufnahme von Flüchtlingen in Deutschland. Bei all dem Schrecken und der Not dürfen wir nicht die Augen verschließen."

"Für viele Flüchtlinge aus dem Irakkrieg, die sich immer noch in Syrien aufhalten oder die erneute Flucht in die Flüchtlingslager um Syrien geschafft haben, gibt es eine zusätzliche Alternative", betont der Vorsitzende des Assyrischen Jugendverbandes Mitteleuropa John Gültekin. "Die Rückkehr in den Irak insbesondere in die sicheren Regionen im Nordirak kann den Menschen eine Perspektive bieten, die über eine Existenzsicherung im Flüchtlingslager hinausgeht. Hierzu braucht es eine Starthilfe bei der Ankunft im Nordirak, die sich am Ende finanziell rechnet, da die Menschen nicht dauerhaft in einem Flüchtlingslager leben müssen. Außerdem müssen die örtlichen Hilfsorganisationen gestärkt werden, die eine Rückführung der Irakflüchtlinge koordinieren können. Für eine Kontaktvermittlung stehen wir als deutsche Organisation zur Verfügung."

djo - Deutsche Jugend in Europa Bundesverband e.V.

Die djo-Deutsche Jugend in Europa ist ein überparteilicher und überkonfessioneller Jugendverband, der sich für ein geeintes, demokratisches Europa einsetzt, in dem der trennende Charakter von Grenzen überwunden ist. Im Rahmen ihrer Jugendarbeit fördert sie die kulturelle Betätigung von jungen Zuwanderern als Mittel der Identi­tätsstiftung und Hilfe zur Integration. In der internationalen Jugend- und Kulturarbeit organisiert die djo-Deut­sche Jugend in Europa auf Versöhnung und Verständigung ausgerichtete Austausch- und Begegnungsmaßnah­men. Weitere Schwerpunkte ihrer Arbeit sind der Einsatz für die weltweite Ächtung von Vertreibungen und das Engagement für die sozialen, politischen und kulturellen Rechte von Flüchtlingen und Vertriebenen.