Freitag, 24. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 60943

GoldPort Safe Haven in GoldPort Stabilitätsfonds umbenannt

(lifePR) (Luxemburg, ) Der jüngst von der DJE Investment S.A. in Luxemburg aufgelegte Teil II-Fonds GoldPort Safe Haven ist mit Wirkung zum 31. Juli 2008 in GoldPort Stabilitätsfonds umbenannt worden. Der Fonds ist bislang in Deutschland noch nicht zum öffentlichen Vertrieb zugelassen.

Die Besonderheit dieses Mischfonds besteht darin, Teile des Sondervermögens in zugewiesenes, physisches Gold zu investieren. Er darf zudem in weitere Edelmetalle und sogenannte "Safe-Haven-Assets" wie Schweizer Aktien-, Renten-, Geldmarkt- und Immobilienanlagen sowie in Aktien von internationalen Rohstoffund Energieunternehmen investieren. Weitere Inflationsschutz-Anlagen liefern Inflations-indexierte Staatsanleihen.

"Der Fonds hat sich in den vergangenen vier turbulenten Monaten nahe seines Emissionspreises behauptet", erklärt Fondsberater Wilhelm Peinemann. "Nachdem in den vergangenen Wochen die sicheren Häfen wie der Schweizer Franken und insbesondere die Edelmetalle kräftig korrigierten, haben wir eine sehr substanzbetonte Struktur aufbauen können. Größte Position im Fonds sind international gängige Standard-Goldbarren mit 12,5 Kilo Gewicht, die in der Schweiz verwahrt werden."

Ziel des Fonds ist die Erzielung einer positiven Rendite nach Berücksichtigung der Inflationsentwicklung.

DJE Kapital AG

Die DJE Kapital AG mit Sitz in Pullach bei München ist ein von Banken unabhängiger Vermögensverwalter mit einem verwalteten Vermögen von derzeit über 9 Mrd. Euro. Das Unternehmen legt über das Tochterunternehmen DJE Investment S.A. auch eigene Fonds auf und berät Fondsverwalter bei der Auswahl ihrer Anlagen. Weitere Informationen sind auf der Website des Unternehmens erhältlich unter www.dje.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

White-Label-Banking und Full-Service-Lösungen gefragt

, Finanzen & Versicherungen, Süd-West-Kreditbank Finanzierung GmbH

Immer mehr Finanzdienstleister nutzen die Dienstleistungen der SWK Bank im White-Label-Banking und im Full-Service-Bereich. Ob Fintechs, Start-Ups...

Studie: Fintech-Payment-Anbieter 2017

, Finanzen & Versicherungen, DISQ Deutsches Institut für Service-Qualität GmbH & Co. KG

Schneller, einfacher, komfortabler – im digitalen Zeitalter sind neue Zahlungslösungen gefragt. Entwickelt werden diese von Fintech-Anbieten...

Fondsgebundene Rentenversicherung überzeugte im Scoring

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Die ascore Das Scoring GmbH aus Hamburg hat die Angebote an fondsgebundenen Rentenversicherungen am Markt untersucht. Bis zu 36 Kriterien aus...

Disclaimer