Samstag, 23. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 60943

GoldPort Safe Haven in GoldPort Stabilitätsfonds umbenannt

Luxemburg, (lifePR) - Der jüngst von der DJE Investment S.A. in Luxemburg aufgelegte Teil II-Fonds GoldPort Safe Haven ist mit Wirkung zum 31. Juli 2008 in GoldPort Stabilitätsfonds umbenannt worden. Der Fonds ist bislang in Deutschland noch nicht zum öffentlichen Vertrieb zugelassen.

Die Besonderheit dieses Mischfonds besteht darin, Teile des Sondervermögens in zugewiesenes, physisches Gold zu investieren. Er darf zudem in weitere Edelmetalle und sogenannte "Safe-Haven-Assets" wie Schweizer Aktien-, Renten-, Geldmarkt- und Immobilienanlagen sowie in Aktien von internationalen Rohstoffund Energieunternehmen investieren. Weitere Inflationsschutz-Anlagen liefern Inflations-indexierte Staatsanleihen.

"Der Fonds hat sich in den vergangenen vier turbulenten Monaten nahe seines Emissionspreises behauptet", erklärt Fondsberater Wilhelm Peinemann. "Nachdem in den vergangenen Wochen die sicheren Häfen wie der Schweizer Franken und insbesondere die Edelmetalle kräftig korrigierten, haben wir eine sehr substanzbetonte Struktur aufbauen können. Größte Position im Fonds sind international gängige Standard-Goldbarren mit 12,5 Kilo Gewicht, die in der Schweiz verwahrt werden."

Ziel des Fonds ist die Erzielung einer positiven Rendite nach Berücksichtigung der Inflationsentwicklung.

DJE Kapital AG

Die DJE Kapital AG mit Sitz in Pullach bei München ist ein von Banken unabhängiger Vermögensverwalter mit einem verwalteten Vermögen von derzeit über 9 Mrd. Euro. Das Unternehmen legt über das Tochterunternehmen DJE Investment S.A. auch eigene Fonds auf und berät Fondsverwalter bei der Auswahl ihrer Anlagen. Weitere Informationen sind auf der Website des Unternehmens erhältlich unter www.dje.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Betriebsrentenstärkungsgesetz: Nicht nur Vorteile für Arbeitgeber

, Finanzen & Versicherungen, DG-Gruppe

Mit dem neu verabschiedeten Betriebsrentenstärku­ngsgesetz (BRSG) soll die Betriebsrente attraktiver werden – allerdings mit einem Nachteil für...

Riester-Sparer aufgepasst: Zulagenkürzung vermeiden

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Riester-Sparer sollten ihren Vertrag einmal jährlich prüfen. Denn jegliche Gehaltserhöhung, auch per Tarifabschluss oder Berufsgruppensprung,...

Firmenjubiläum bei der BKK ProVita

, Finanzen & Versicherungen, BKK ProVita

Am 1. September 2017 beging Herr Josef Huber sein 25-jähriges Firmenjubiläum bei der BKK ProVita in Bergkirchen. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde...

Disclaimer