Will die Bevölkerung mehr Massenüberwachung?

(lifePR) ( Bielefeld, )
Die Datenschutzorganisationen Digitalcourage und epicenter.works (vormals AKVorrat Österreich) führen zusammen mit StartPage.com eine Umfrage zu Massenüberwachung von Kommunikation und Verhalten im Internet durch. Veröffentlicht werden die Ergebnisse anlässlich des internationalen Datenschutztags am 28. Januar 2017.
 
„Politiker fordern ständig mehr Überwachung, um ein falsches Bild von Sicherheit zu vermitteln. Wir wollen herausfinden, ob Bürgerinnen und Bürger auch daran glauben, dass Massenüberwachung Sicherheit bedeutet“, sagt Kerstin Demuth von Digitalcourage. „Die Überwachungsgesamtrechnung von Digitalcourage listet Überwachungsgesetze auf und macht klar, wie wir mittlerweile konstant unter Beobachtung stehen. Nicht nur durch Behörden, sondern auch Unternehmen, die ganze Profile unserer Persönlichkeit erstellen.“
 
„Wir wollen mit der Umfrage wissen: Wie ist Ihre Meinung zu Telefon- und Kommunikationsüberwachung? Was  halten Sie von Gesetzen, die kommerzielle oder behördliche Überwachung erleichtern?“, sagt padeluun von Digitalcourage. „Wir wollen wissen, ob sich die Menschen der Gefahr durch Massenüberwachung bewusst sind.“
 
Die Befragung startete am 4. Januar 2017 und läuft bis zum 24. Januar 2017. Sowohl die Umfrage als auch die Auswertungen und nachfolgende Beiträge sind auf datenschutztag.org zu finden.
 
An der Umfrage teilnehmen: https://datenschutztag.org/survey/

Weitere Informationen:  

Webite der Umfrage: https://datenschutztag.org  

Überwachungsgesamtrechnung von Digitalcourage: https://digitalcourage.de/blog/2016/materialsammlung-ueberwachungsgesamtrechnung

Epicenter.works

Staaten, Unternehmen und Organisationen nutzen die unzureichende und unübersichtliche Gesetzgebung in digitalen Belangen teilweise aus, wodurch die Bürger zusehends ihrer Rechte beraubt werden. Epicenter.works versucht, inmitten dieser Veränderung auf dem Boden der Menschenrechte gangbare Wege zu finden. Die Vereinigung hat sich Ende 2016 von „Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung (AKVorrat) Österreich“ in Epicenter.works umbenannt.  

Surfboard Holding BV (StartPage.com)

Die Surfboard Holding B.V. ist ein unabhängiges niederländisches Unternehmen. Seit 1999 betreibt das Unternehmen StartPage.com, „die diskreteste Suchmaschine der Welt“. Das Ziel ist es, Nutzerinnen und Nutzern Suchergebnisse mit hoher Relevanz zu liefern und gleichzeitig den bestmöglichen Schutz Ihrer Daten zu bieten. Die Surfboard Holding initiierte und finanziert diese Initiative zum Datenschutztag.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.