lifePR
Pressemitteilung BoxID: 67178 (Zunft[institut])
  • Zunft[institut]
  • Weinstraße 1
  • 67157 Wachenheim
  • http://www.zunftinstitut.org
  • Ansprechpartner
  • Christoph Hinderfeld
  • +49 (6322) 989796

Ankündigung: 2. Zunft[tag] Ruhr - Essens Kreative Klasse im Mittelpunkt

(lifePR) (Wachenheim, ) Essens Jahr als europäische Kulturhauptstadt 2010 rückt näher. Nun wird es wichtig, die kreativ-kulturellen Netzwerke zu identifizieren, zu bündeln und gemeinsam weiterzuentwickeln. Hierzu finden Vernetzungsveranstaltungen statt, bei denen auch die "Die Zunft AG" aus dem rheinland-pfälzischen Wachenheim einen Beitrag leistet.

Nach dem Erfolg als einer der "365 Orte im Land der Ideen 2007", der mit einem "Tag der Nachhaltigkeit" auf dem Weltkulturerbe Zollverein begangen wurde, findet nun am Freitag, dem 17. Oktober 2008 anlässlich der Reihe "Essens Kreative Klasse" der 2. Zunft[tag] im Ruhrgebiet statt. Am 2. Zunft[tag] Ruhr – einem „Tag der Vernetzung“ werden sich Zukunfts- und Trendforscher, wie auch innovative Unternehmer aus den Bereichen Handwerk, Design und nachhaltige Entwicklung auf Zollverein der Frage widmen, wie man als kleines oder mittleres Unternehmen die Trends LOHAS, Kulturell-Kreative und Nachhaltigkeit für sich nutzen kann. „Best practice“-Beispiele sollen Anregungen geben, wie Kreative und kleine Firmen mit wertigen Produkten und Diensten über die Bündelung und Vernetzung mit anderen Unternehmern ihre Aktivitäten nachhaltig weiter entwickeln können.

Die Veranstaltung am 17. Oktober 2008 findet vom 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr in der Halle 5 des Weltkulturerbes Zollverein in Essen statt. Das Programm finden Sie im Anhang sowie über www.die-zunft.de.

Zunft[institut]

Die "Die Zunft AG" ist ein Kompetenznetzwerk in der Rechtsform einer Aktiengesellschaft. Das Unternehmen setzt auf Werte, auf die Rückkehr zu fairen Handelsansätzen und auf Qualität. Primäres Ziel ist es, das Bewusstsein für nachhaltige und regionale Produkte und Dienste zu schaffen. Die "Die Zunft AG" wird in den nächsten Jahren in Europa (u.a. auch auf dem Weltkulturerbe Zollverein) 15 - 20 Zunft[orte] schaffen, die in authentischen Industriedenkmälern und an guten Orten entstehen. Zunft[orte] sind dabei Plätze mit einem ganzheitlichen Ansatz. Es entstehen neue Formen von Konsum und kleinteiligem Arbeiten und Angebote aus den Bereichen Slow-food-Gastronomie, Nachhaltigkeit, Manufakturen, Design, Wellness, Edutainment und Events.