lifePR
Pressemitteilung BoxID: 612223 (DIE LEBENSMITTELWIRTSCHAFT e.V.)
  • DIE LEBENSMITTELWIRTSCHAFT e.V.
  • Friedrichstraße 171
  • 10117 Berlin
  • http://www.lebensmittelwirtschaft.org
  • Ansprechpartner
  • Andreas Hennecke
  • +49 (30) 319850553

Das sind die Preisträger des Crowdfunding Awards "Meine Spezialität"

Gastrokonzept und zu-gut-für-die-Tonne Knödel-Initiative liegen vorn

(lifePR) (Berlin, ) Im Crowdfunding Wettbewerb „Meine Spezialität“ von DIE LEBENSMITTELWIRTSCHAFT und Startnext stehen die Preisträger fest. Die acht Food Startups mit den meisten Unterstützern auf der Crowdfunding Wettbewerbsseite bei Startnext bekommen ein Preisgeld. Insgesamt waren 23 Projekte in den Wettbewerb gestartet.

"Wir haben die Crowd entscheiden lassen, welche Lebensmittel-Innovationen und Projekte sie sich wünscht. Zum ersten Mal vergibt die Lebensmittelbranche einen Award ‚Bottom-Up’“, erklärt Stephan Becker-Sonnenschein, Geschäftsführer DIE LEBENSMITTELWIRTSCHAFT.

Die Gewinner sind:

1. Platz (5.000 Euro): Giesinger Stehausschank + Livebühne: Endlich! Das Giesinger Bräustüberl in München will sich um einen Stehausschank mit Bühne für Live-Performances erweitern. 381 Unterstützer

2. Platz (5.000 Euro): Knödelkult Die kleine Manufaktur in Konstanz rettet übriggebliebenes Brot vor dem Mülleimer und stellt daraus Knödel im Glas her. 370 Unterstützer

3. Platz (2.000 Euro): 3Bears Porridge Das Startup bringt den englischen Frühstückklassiker Porridge nach Deutschland. 220 Unterstützer

4. Platz (2.000 Euro): Yoringa Tee und Smoothies mit den Blättern des Moringa-Baumes. 210 Unterstützer

5. Platz (2.000 Euro): Karma Foods Das Projekt vertreibt Pulver der Moringabaum-Blätter und unterstützt ein soziales Projekt in Sri Lanka. 200 Unterstützer

6. Platz (1.000 Euro): Bantabaa FoodDealer Das Ausbildungsprojekt macht Flüchtlinge fit für den gastronomischen Arbeitsmarkt. 182 Unterstützer

7. Platz (1.000 Euro): Urban/Soup Suppe als neues Fast Food, frisch zubereitet, im Glas zum Mitnehmen und Trinken. 153 Unterstützer

8. Platz (1.000 Euro): MAWOSA Vermittlungsplattform, die Food Startups und Manufakturen mit Händler in Kontakt bringt. 129 Unterstützer

Hier gelangen Sie zur Wettbewerbseite mit allen Projekten und Platzierungen.

Am 22. September 2016 endet die Finanzierungsphase. Bis dahin können Unterstützer ihren Lieblingsprojekten weiterhin helfen, die Finanzierungsschwelle zu erreichen. Das Preisgeld wird dann auch final ausgezahlt.

Am letzten Finanzierungstag vergibt die Jury auch noch einen Sonderpreis in Höhe von 5.000 Euro. Ausgezeichnet wird das Projekt, das besonders innovativ ist.

Mitglieder der Jury sind: 


Karin Bergmann, Referat Wissenschaft „DIE LEBENSMITTELWIRTSCHAFT"
Friedhelm Dornseifer, Präsident Bundesverband des Deutschen Lebensmittelhandels e.V. (BVLH)
Stefan Töpfl, Advanced Research Manager, Deutsches Institut für Lebensmitteltechnik e.V. (DIL)
Jörg Schillinger, Pressesprecher: Leiter Hauptabteilung Öffentlichkeitsarbeit Dr. August Oetker KG
Markus Sauerhammer, Leitung Kooperationen bei Startnext
Stephan Becker-Sonnenschein, Geschäftsführer „DIE LEBENSMITTELWIRTSCHAFT“


Alle Gewinner werden am 9. November zum Symposium “Das sollst du essen! – Orientierung versus Bevormundung“ geladen und werden Ihre Projekte dort vorstellen können.Weitere Informationen zum Wettbewerb, den Gewinnern und den übrigen Projekten finden Sie auf Twitter unter @lmworg und unter dem Hashtag #lmwspezialitaet oder auf der Facebook-Seite von DIE LEBENSMITTELWIRTSCHAFT.

DIE LEBENSMITTELWIRTSCHAFT e.V.

Der Verein DIE LEBENSMITTELWIRTSCHAFT repräsentiert die Prozesskette der Lebensmittelwirtschaft - vom Erzeuger über die Hersteller bis zum Handel. Er ist eine Informationsplattform und Denkfabrik, die aktiv die Diskussion um Lebensmittel gestaltet und das Verbrauchervertrauen zu Lebensmitteln stärkt. Der Verein ist Ansprechpartner für Medien und Themenquelle durch regelmäßige Beitragsreihen und Debatten.