Puppenkisten-Zeitstrahl

Ein Medienprojekt von Studierenden der Hochschule Augsburg für das Augsburger Puppentheatermuseum "die Kiste"

(lifePR) ( Augsburg, )
Studierende des Fachs „Interaktive Medien“ der Hochschule Augsburg erarbeiteten in Zusammenarbeit mit Benjamin Stechele und Manuel Piepereit („Lab BINÆR“ und „Neonpastell“) eine interaktive Installation für das Augsburger Puppentheatermuseum „die Kiste“. Dieses Projekt, das die Studenten im sechsten Semester verwirklichten, wird nun im Zuge der digitalen Modernisierung des Museums am Samstag, den 13. Januar 2018 eingeweiht. Besucher können mithilfe einer Zeitmaschine in Form eines Uhrwerks eine spannende Reise durch 70 Jahre „Augsburger Puppenkiste“ unternehmen. In acht Kapiteln erzählt die Lichtprojektion die abwechslungsreiche Geschichte des berühmten Marionettentheaters anhand wichtiger Meilensteine. Drehen die Besucher an einem Zeiger des Uhrwerks, können sie selbst auswählen, über welches Ereignis sie mehr erfahren möchten. Damit wird die bisherige Historienfahne abgelöst, auf der viele Daten der Puppenkiste gesammelt wurden und im Laufe der Zeit immer voller und unübersichtlicher wurde. Beteiligt an der Realisierung des Projekts waren die Studierenden Lukas Woyte, Johannes Fuhg, Lorenz Hartleitner, Alexander Hälbich, Benedikt Köhler, Oliver Luxenhofer, Stefan Mayr, Jessica Moll, Sascha Schütz und Jonathan Stütz.

Die feierliche Aktivierung der Zeitmaschine findet am Samstag, den 13. Januar 2018, um 12.00 Uhr im Augsburger Puppentheatermuseum „die Kiste“ (Spitalgasse 15 in 86150 Augsburg, erster Stock) statt.

Anmeldung für Medienvertreter erwünscht:
Tel.: 0821/59 00 7 – 25, E-Mail: Eckart@DieKiste.net                                                                                      
 „die Kiste“ - Das Augsburger Puppentheatermuseum
Spitalgasse 15, 86150 Augsburg
Dauerausstellung mit Jim Knopf, Urmel & Co.
täglich, außer montags von 10.00 bis 19.00 Uhr (Kasse bis 18.00 Uhr)
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.