Samstag, 23. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 173099

Ausstellung "Expedition ins Erdreich": 10.000 Besucher

Augsburg, (lifePR) - Über 10.000 Besucher sahen die neue Sonderschau "Expedition ins Erdreich". Über 120 Marionetten der Puppenkiste und Fremdleihgaben sind in unterirdischen Szenarien dekoriert. Von der 65m² großen, begehbaren Erdmännchenfestung aus "Kleiner König Kalle Wirsch" bis zu den Tiefen der Kanalisationsschächte aus Monty Spinnerratz, wird eine spannende Reise ins Erdinnere geboten.

Dank der Kooperation mit namhaften Partnern, z. B. den Archäologen der Ludwig-Maximilians-Universität München und der Gesellschaft für Archäologie in Bayern sind auch sensationelle, archäologische Funde, z. B. der Schädel eines Neandertalers, zu bestaunen.

Ein weiterer Höhepunkt der Sonderschau ist die begehbare Steinzeithöhle, in der sich große und kleine Besucher wie Steinzeitmenschen kleiden und in Höhlenmalerei üben können.

Ein berühmtes unterirdisches Wesen aus dem Kinderfernsehen darf nicht fehlen: "Der kleine Maulwurf", bei uns bekannt aus der Sendung mit der Maus.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Andreas Maier liest aus "Die Universität"

, Kunst & Kultur, Muthesius Kunsthochschule

Lesung Andreas Maier liest aus „Die Universität“ Donner­stag, 28. Juni 2018 um 19.30 Uhr, Kesselhaus Muthesius Kunsthochschule, Legienstraße...

Musikalisches Picknick auf Schloss Albrechtsberg abgesagt

, Kunst & Kultur, Dresdner Philharmonie

Aufgrund der schlechten Wetterprognose muss das für Sonntag, den 24. Juni 2018 geplante Musikalische Picknick auf Schloss Albrechtsberg leider...

Bad Mergentheim im Sommer 2018: Große Kunst, goldene Zwanziger und gute Tropfen unter freiem Himmel

, Kunst & Kultur, NewsWork AG

Kultur und Natur, Sommerspaß und Lebensfreude miteinander verbinden: Der mehr als 130.000 Quadratmeter große Kurpark im Herzen der baden-württembergischen...

Disclaimer