Donnerstag, 14. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 678718

DIE FAMILIENUNTERNEHMER machen EEG für hunderttausende Stromabschaltungen verantwortlich

Reinhold von Eben-Worlée: Das EEG macht den Strom unbezahlbar und trägt nicht zum Klimaschutz bei

Berlin, (lifePR) - Die Bundesnetzagentur und das Bundeskartellamt haben in ihrem Monitoringbericht für das Jahr 2016 veröffentlicht, dass 330.000 Haushalten in Deutschland der Strom abgeschaltet wurde. 6,6 Millionen Haushalten wurde eine Stromsperre angedroht. DIE FAMILIENUNTERNEHMER machen die stark gestiegenen Strompreise durch das EEG dafür verantwortlich. Seit dem Jahr 2007 hat sich die EEG-Umlage von rund einem Cent je Kilowattstunde auf 6,88 Cent nahezu versiebenfacht.

Reinhold von Eben-Worlée, Präsident des Verbands DIE FAMILIENUNTERNEHMER, kritisiert: „Das EEG war mal als Starthilfe konzipiert, um die Erneuerbaren Energien überhaupt in den Markt zu bringen. Inzwischen produzieren die Erneuerbaren fast jede dritte Kilowattstunde. Deshalb lassen die EEG-Subventionen die Kosten für private Verbraucher und Unternehmen explodieren. Kein Wunder, dass 6,6 Millionen Haushalte große Probleme haben, ihre Stromrechnungen zu bezahlen.“

Die Umverteilung durch das EEG ist unsozial. Profiteure sind vor allem Investoren und Wohlhabende, die hohe Renditen kassieren, während die privaten Haushalte und die kleinen und mittleren Unternehmen die Subventionen zahlen müssen. Bei den privaten Haushalten trifft es vor allem die Geringverdiener, die am stärksten mit den EEG-Lasten zu kämpfen haben. Das zeigen die Zahlen der Bundesnetzagentur zu Stromabschaltungen und Sperrandrohungen. Und bei den normalen Unternehmen, die nicht von der EEG-Umlage befreit sind, wird der finanzielle Spielraum für Investitionen, Wachstum und somit auch neue Arbeitsplätze, deutlich verknappt.

„Die Energiewende muss endlich nachhaltig und vor allem sozial gerecht organisiert werden. Das EEG ist wie Medizin – zu viel und zu lange ist Gift“, so von Eben-Worlée.

Die Familienunternehmer - ASU e.V.

DIE FAMILIENUNTERNEHMER folgen als die politische Interessenvertretung für mehr als 180.000 Familienunternehmer den Werten Freiheit, Eigentum, Wettbewerb und Verantwortung. Die Familienunternehmer in Deutschland beschäftigen in allen Branchen rund 8 Millionen Mitarbeiter und erwirtschaften jährlich einen Umsatz in Höhe von 1.700 Milliarden Euro.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Schwankende Leistung der Solarkraftwerke: HighTech aus Bayern stabilisiert Stromerzeugung aus Sonnenkraft

, Energie & Umwelt, NewsWork AG

Das Bayernwerk wird zum weltweiten Vorreiter für zukunftsweisende neue Regelsysteme. Die Sonne ist heute Bayerns größte Energiequelle. Nirgendwo...

Altöl-Havarie in Alsfeld: Die Arbeiten zur Reinigung des Regenkanals haben am Mittwoch sofort begonnen

, Energie & Umwelt, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Seit Mittwoch früh (13. Dezember) wird der mit Öl verunreinigte Regenwasserkanal von der beauftragten Firma Ziegler aus Lauterbach mittels Spezialfahrzeugen...

BM Schmidt: Startschuss für LNG-Förderung in der Seeschifffahrt

, Energie & Umwelt, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Ab sofort können Förderanträge auf Aus- und Umrüstung von Seeschiffen auf verflüssigtes Erdgas  (LNG) als Schiffskraftstoff beim Bundesministerium...

Disclaimer