Dienstag, 19. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 676207

Betreff: Yannik Valenti erhält Förderlizenz

Mannheim, (lifePR) - Die Adler Mannheim haben Yannik Valenti von den Jungadlern Mannheim mit einer Förderlizenz ausgestattet. Der erst 17 Jahre alte Angreifer ist für die Saison2017/18 somit sowohl für das DNL-Team der Kurpfälzer als auch in der DEL spielberechtigt.

"Wir sind froh, einen talentierten Jungadler bei uns im Kader zu haben. Für ihn ist es eine große Erfahrung, die ihm für seine weitere Zukunft in Nordamerika helfen kann", äußert sich Adler-Manager Teal Fowler zu Valenti. Bereits beim heutigen Spiel gegen den ERC Ingolstadt wird der gebürtige Bad Tölzer im Lineup der Adler stehen.

Der Sohn des ehemaligen DEL-Verteidigers Sven Valenti, der von 1992 bis 1996 auch in Mannheim auf dem Eis stand, wechselte während der Saison 2015/16 aus Kassel zu den Jungadlern. Dort feierte er in den letzten beiden Jahren die deutsche Nachwuchsmeisterschaft.

Im diesjährigen CHL-Import-Draft wurde der 1,78 Meter große und 79 Kilo schwere Rechtsschütze in der zweiten Runde von den Vancouver Giants aus der nordamerikanischen Juniorenliga gedraftet. Valenti erhält bei den Adlern die Rückennummer 18.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

21sportsgroup nimmt neues Logistikzentrum in Betrieb

, Sport, 21sportsgroup GmbH

Die 21sportsgroup, eine europaweit erfolgreiche Sportplattform hat -weniger als ein Jahr nach dem ersten Spatenstich- ihr neues Logistikzentrum...

Rennradtour des Sport- und Spendenprojekts „Team PHenomenal Hope Germany – Für eine Zukunft ohne Lungenhochdruck“ quer durch Deutschland im Juli 2018

, Sport, Pulmonale Hypertonie (PH) e.V.

Die Tour steht unter dem Motto „Let me be your lungs“. Jeder der Fahrerinnen und Fahrer übernimmt dabei die Patenschaft eines an PH erkrankten...

E1 Wildschönau: So viel E1 wie noch nie

, Sport, Tourismusverband Wildschönau

Der dritte Stopp der KENDA Enduro One Serie 2018, der die Teilnehmer in die Wildschönau führt, verspricht ein Rennen der Superlative zu werden....

Disclaimer