Dienstag, 12. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 309687

Tag der Arbeit in der Region 2012

DGB fordert gerechte Löhne und soziale Sicherheit

Dresden, (lifePR) - Wie an vielen Orten weltweit finden in der Region Dresden Oberes Elbtal am 1. Mai Veranstaltungen zum Tag der Arbeit unter dem Motto "Gerechte Löhne, soziale Sicherheit" statt. Die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer feiern den Tag im Kontext ihrer Forderungen für "Gute Arbeit für Europa". In dem zentralen Aufruf des DGB zum diesjährigen 1. Mai wird der Zusammenhang mit der Finanz- und Wirtschaftskrise deutlich gemacht. Darin heißt es: "Die Krise hält Europa weiter in Atem. Die Arbeitslosigkeit steigt, die Armut breitet sich aus. Aus der Finanzkrise ist eine soziale Krise geworden. Um die Banken zu retten, mussten die Staaten ihre Verschuldung drastisch erhöhen. Jetzt stehen sie selbst unter Druck und geben ihn an die Bevölkerung weiter!"

Die Gewerkschaften verwahren sich dagegen, dass die Beschäftigten Schuld an dieser Situation hätten. Nicht die breite Bevölkerung hat über die Verhältnisse gelebt, sondern Spekulanten, die mit riesigen finanziellen Mitteln gegen ganze Währungen spekulieren und diese an den Abgrund bringen. Jetzt sollen in Europa durch den Fiskalpakt und die Schuldenbremsen die Beschäftigen einen hohen Preis dafür zahlen.

In Deutschland erzeugt diese Entwicklung immer mehr prekäre Beschäftigungsverhältnisse, Leiharbeit, Minijobs und befristete Beschäftigung. Das bringt die Menschen in schwierige Situationen. Altersarmut droht. Millionen von Menschen werden in der Zukunft nicht mehr am Wachstum beteiligt. Die Gewerkschaften fordern einen Kurswechsel von der Bundesregierung und von den Arbeitgebern. Arbeit muss sich für alle Beschäftigten lohnen. In den Tarifrunden erwarten die Beschäftigten faire Lohnsteigerungen. Sie müssen endlich am wirtschaftlichen Wachstum beteiligt werden. In Sachsen fordern die Gewerkschaften im Rahmen einer Kampagne ein neues, faires Vergaberecht unter dem Titel "Billig kommt teurer".

In Dresden findet am 1. Mai ab 10.50 Uhr auf dem Schlossplatz die zentrale Maikundgebung der Region statt. Es werden auf der Kundgebung der Landesbezirksleiter ver.di Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen Thomas Voß und der Vorsitzender der sächsischen SPD Martin Dulig als Hauptredner erwartet. Neben zahlreichen Ständen und gastronomischer Versorgung wird um 13.00 Uhr vom DGB-Regionsvorsitzenden Ralf Hron ein Kommunalpolitischer Talk durchgeführt, zu dem die demokratischen Parteien eingeladen sind. Musik gibt es mit dem "Streetstyle Breakdance Jugendprojekt" und der Schülerband "paradoxes". Besonderer Höhepunkt ist sicher auch der Kinderchor der jüdischen Gemeinde zu Dresden.

In Pirna findet am Elbufer am 1. Mai das traditionelle Familienfest der Gewerkschaften zwischen 13.00 und 18.00 Uhr mit demokratischen Parteien, Vereinen und Verbänden statt. Auf dem Parkplatz an den Elbwiesen gibt es Infos, Spiel, Spaß, Live-Musik und Kulinarisches. Der Landrat des Landkreises Sächsische Schweiz/Osterzgebirge Michael Geissler wird auf Einladung vom DGB-Kreisvorsitzenden Thomas Dißelmeyer Gast der Veranstaltung sein. Für die Kinder werden Hüpfburg, Kletterberg, Verkehrsgarten und Spielmobil jede Menge Spiel und Spaß dabei sein.

In Riesa findet am darauffolgenden 04. Mai der Arbeitnehmerempfang des DGB-Kreisverbandes Meißen ab 15.45 bis 18.00 Uhr auf dem Motorschiff "Stadt Riesa" statt. Der Kreisvorsitzende Dietmar Damaschke hat hierzu zahlreiche Beschäftigte aus verschiedenen Unternehmen eingeladen. Zu dieser Veranstaltung werden die DGB-Bezirksvorsitzende Iris Kloppich und der Landrat von Meißen Arndt Steinbach erwartet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Für Gleichberechtigung und wirtschaftliche Stärkung von Frauen

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

„Ohne Gleichberechtigung und einer wirtschaftlichen Stärkung von Frauen ist eine sozial gerechte und nachhaltige Entwicklung der G20-Staaten...

4*Sterne Alpsee-Camping News: Seeweihnacht mit Genuss im südlichen Allgäu

, Familie & Kind, Alpsee Camping GmbH & Co. KG

Weihnachtsleckerei, Handwerkskunst und jede Menge Spaß. Vom 21. bis zum 23. Dezember erstrahlt das AlpSeeHaus zum ersten Mal im vorweihnachtlichen...

Kurios: Frau ohne Namen

, Familie & Kind, ARAG SE

Das Amtsgericht Cottbus verurteilte eine junge Frau wegen Verletzung eines Polizisten bei einer Protestaktion zu zwei Monaten Freiheitsstrafe....

Disclaimer