Samstag, 21. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 352990

Aktionstag UmFairteilen, Dresden 29.09.2012

Sachsen kauft fair mahnt gerechte Herstellung von Berufsbekleidung an

Dresden, (lifePR) - Am 29.09.12 finden in mehreren Städten Aktionstage unter dem Titel: "UmFairteilen" statt, die eine gerechtere Verteilung des gesellschaftlichen Reichtums in Deutschland fordern. So verfügt über ein Viertel des gesamten Reichtums in Deutschland das oberste Hundertstel der Haushalte. Während dessen muss sich knapp die Hälfte der Haushalte mit nur einem Prozent des Gesamtbesitzes begnügen. Nach dem kürzlich erschienen Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung ist klar, dass die soziale Spaltung unaufhörlich voran schreitet.

Der DGB-Vorsitzende von Dresden Ralf Hron äußerte sich vor dem Aktionstag: "Gemeinsam mit der Kampagne 'Sachsen kauft fair' werden wir morgen um 14.00 Uhr vor der Altmarktgalerie auf Probleme hinweisen, die die Widersprüchlichkeit unseres Wirtschaftens im besonderen Maße zeigen - auf Arbeit die Menschen arm macht." So wird z. B. von der Polizei in Sachsen Berufsbekleidung getragen, die unter unmenschlichen Produktionsbedingungen hergestellt wurde. Die Mazedonischen Näherinnen, die die Uniformen im Akkord herstellen, verdienen beispielsweise 170,00 € pro Monat. Davon kann keine Familie leben. Auch andere Berufsbekleidung in etlichen weiteren Branchen werden unter unmenschlichen Bedingungen produziert.

Hron weist in seiner Erklärung darauf hin, dass in Spanien, in Griechenland und auch in Deutschland die Menschen in zunehmendem Maße gegen eine Politik des sozialen Kahlschlages protestieren. Die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer und ihre Familien sollen die Zeche für die Banken und die Finanzzocker zahlen. "Diesen politischen Widerspruch werden die demokratischen Verhältnisse nicht aushalten. Gerade Sachsen kommt mit der Billiglohnstrategie nicht weiter. Wir fordern, dass jetzt endlich die Verursacher der globalen Finanz- und Wirtschaftskrise einen Teil der Folgekosten tragen!"

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bindung, Bildung und Zukunftssicherung - Was Wirtschaft und Gesellschaft zusammenhält

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

Der Zusammenhalt der Gesellschaft spielt bei den Jamaika-Gesprächen offenbar thematisch eine Rolle, jedenfalls reden einige Teilnehmer davon...

Lilienthal-Preis 2017 geht an Start-Up aus Wildau / Auszeichnung für herausragende Innovationen in der Luft und Raumfahrt

, Medien & Kommunikation, Technische Hochschule Wildau [FH]

Die Technische Hochschule Wildau war am 18. Oktober 2017 Gastgeber für den 13. Tag der Luft- und Raumfahrt in Berlin und Brandenburg. Im Rahmen...

Information und Emotion

, Medien & Kommunikation, Handwerkskammer Reutlingen

Die Handwerkskammer Reutlingen setzt ihre vor eineinhalb Jahren begonnene Produktion von Kurzfilmen fort, in denen Handwerkerpersönlich­keiten...

Disclaimer