Sonntag, 15. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 567924

Rekordsumme bei Spendenaktion für die Münchner Aidshilfe

Darsteller von "Ich war noch niemals in New York" sammeln über 25.000 Euro

München, (lifePR) - „Das ist der Wahnsinn, wir freuen uns riesig“, so die Reaktion von Thomas Niederbühl, Geschäftsführer der Münchner Aidshilfe, zum Ergebnis der Spendenaktion im Deutschen Theater. Vom Welt-Aids-Tag an hatten die Darsteller des Musicals ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK zwei Wochen lang nach den Vorstellungen für die Aidshilfe gesammelt. Am Ende kam eine Rekordsumme von 25.384,90 Euro zusammen, die Carmen Bayer, Geschäftsführerin des Deutschen Theaters in Form eines Schecks an Thomas Niederbühl überreichen konnte. „Ich möchte mich ganz herzlich bei den Darstellern beim Deutschen Theater und natürlich bei allen Spendern für diese fantastische Unterstützung unserer Arbeit bedanken. Wir werden viele wichtige Projekte mit diesem Geld verwirklichen können“, so Thomas Niederbühl.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Upstream: Konzert italienischer Musikstudenten im Christophsbad

, Kunst & Kultur, Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG

Upstream nennt sich das Ensemble junger Musiker, die ihre Begeisterung für die Musik an die Akademien "Cesare Pollini" in Padua und „Benedetto...

Nach gelungenem Einstand: Zweiter Bodypainting-Termin in der Toskana Therme Bad Sulza

, Kunst & Kultur, Toskanaworld GmbH

Die Premiere hat begeistert, nun geht es weiter – am 22. Juli ist der Bodypainting-Künstler Mirko Gerwenat erneut in der Toskana Therme Bad Sulza...

Pfahlbaumuseum: Einführung und Multimediashow "ARCHAEORAMA" ab sofort in Englisch

, Kunst & Kultur, Pfahlbaumuseum Unteruhldingen Bodensee

Aufgrund der hohen Nachfrage aus asiatischen und angelsächsischen Ländern bietet das Pfahlbaumuseum Unteruhldingen ab sofort eine englischsprachige...

Disclaimer