Donnerstag, 26. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 601996

Pepe Lienhard Big Band 2016

Swing Live / Mo, 14.11.16, 19 Uhr

München, (lifePR) - .

Posthume Ehrung für Udo Jürgens

„Ein Künstler ist erst wirklich tot, wenn sich niemand mehr seiner Werke erinnert.“ Eine Weisheit, die Udo Jürgens in seinem unermüdlichen Bestreben nach musikalischer Qualität und der Anerkennung seines musikalischen Schaffens stets Halt, Antrieb und Zuversicht gespendet hat. So gesehen wird er als Schöpfer vieler ins internationale Songrepertoire eingegangener Kompositionen wohl unsterblich sein. Aktuell bezeugt die Goldauszeichnung für das Live-Album „Das letzte Konzert – Zürich 2014“, welche Sohn John Jürgens gemeinsam mit Bandleader Pepe Lienhard bei Sony Music in München entgegennehmen durften, dass das Charisma und die Lieder von Udo Jürgens seit seinem unerwarteten Ableben nichts an Aussage- und Strahlkraft eingebüßt haben.

Und Pepe Lienhard, mehr als 30 Jahre lang mit seinem Orchester Wegbegleiter von Udo Jürgens, wird natürlich auf seiner im Oktober startenden Tour seines Freundes musikalisch gedenken. „Wir hatten das Bedürfnis, Udo mit einer Hommage zu ehren. Ich werde aber kein Udo-Double auf die Bühne stellen, das wäre respektlos. Wir wollen seine Kompositionen stilvoll würdigen, mit eigenen Arrangements.“ „Swing Live“ lautet der Titel der Tour der Pepe Lienhard Big Band– und er ist Programm. Pepe Lienhard und seine Musiker entführen das Publikum in die lange Geschichte des Swings und lassen einige der ganz großen Musiker dieser Ära wieder aufleben. Mit vielen von ihnen wie Sammy Davis jr., Frank Sinatra stand Pepe Lienhard selbst auf der Bühne. Musik liegt dem Schweizer, der im März seinen 70. Geburtstag feierte, einfach im Blut.

Als er in den wilden Sechzigern sein Jura-Studium für eine Profikarriere als Musiker schmiss, war das ein Risiko, doch der Erfolg gab ihm Recht. Mit Hits wie „Sheila Baby“, „Piccolo Man“ und dem unvergesslichen Grand Prix d’Eurovision-Titel „Swiss Lady“ konnte er schnell Erfolge verbuchen. Aber damit nicht genug: 1980 gründete er seine Big Band, die mit ihrer vielseitigen Besetzung auch den höchsten internationalen Standards gerecht wird und weiß, wie man die Konzertsäle zum Kochen bringt.

Im Deutschen Theater gelang ihm das bereits im vergangenen Februar als er mit seinem Orchester beim „ball total“ zum Tanz aufspielte. „Ich freue mich sehr darauf, im Rahmen meiner Tour nun wieder in diesem wundervollen Haus auftreten zu können“, so Pepe Lienhard.

 

 

 

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

04.-06. Mai: Aquarell-Workshop mit Martin Lutz

, Kunst & Kultur, Kulturgewächshaus Birkenried e.V.

Bei dem Workshop können begeisterte Aquarellmaler/innen ihre Aquarelltechnik verbessern und bisherige Kenntnisse perfektionieren. Sow­ohl vielen...

Interaktiver Stadtplan

, Kunst & Kultur, Museen der Stadt Dresden

Nach mehr als 3jährigen Forschungs- und Entwicklungsarbeiten stellen die Technischen Sammlungen Dresden in einer ersten Ausbaustufe den „Interaktiven...

MINDSCAPE The Japanese Series, Thomas Neumann. Fotografie

, Kunst & Kultur, Museen der Stadt Dresden

Der Düsseldorfer Künstler Thomas Neumann reflektiert in seiner Arbeit verschiedene Aspekte von Weltanschauung. Gleichzeitig befragt er die Bild-...

Disclaimer