Sonntag, 20. Mai 2018


  • Pressemitteilung BoxID 128670

München feiert eine Kaiserin

Elisabeth: Die wahre Geschichte der Sissi / Der Musical-Welterfolg von Michael Kunze und Sylvester Levay / 21. Oktober bis 12. Dezember 2009

München-Fröttmaning, (lifePR) - Minutenlange Standing Ovations, lautstarke Bravo-Rufe und so manches tränenfeuchte Auge - das waren am gestrigen Abend bei der rauschenden Premiere der ersten Tournee-Produktion des erfolgreichsten deutschsprachigen Musicals "Elisabeth - die wahre Geschichte der Sissi" der Lohn für eine rundum gelungene, unvergessliche Aufführung. In einem Bühnenereignis von außergewöhnlicher Intensität, bewegender Emotionalität, mitreißender Virtuosität mit einer Musik, die unter die Haut geht, brillierte das hochkarätige Ensemble mit der bezaubernden Annemieke van Dam in der Titelrolle. Höchstnoten erhielten die großartigen Akteure, bewundert wurden die hervorragenden Choreographien und die prächtigen Kostüme. In einer überragenden Aufführung verdichteten sich der märchenhafte Aufstieg, das unglückliche Leben und der dramatische Tod der Kaiserin zu einem faszinierenden Musical-Erlebnis.

Schon bevor sich der Vorhang hob, verliehen die zahlreich über den roten Teppich einströmenden Star-Gäste dem Ereignis einen schillernden Glanz. Neben Schauspielern wie Elisabeth Lanz, Julia Kent, Michael Link und Cosima von Borsody gehörte auch der Kameramann und Regisseur Xaver Schwarzenberger zu den begeisterten Zuschauern. Schließlich arbeitet der Grimme-Preis-Träger gerade selbst an der Verfilmung des bewegenden Lebens der Sissi. "Elisabeth war schon zu ihrer Zeit eine außergewöhnliche Person. Und diese Figur übt heute noch eine Faszination auf die Menschen aus. In ihrer Geschichte ist alles drin, von Drama bis Komik. Die Umsetzung in diesem Musical gefällt mir sehr." Und auch Filmproduzentin Susanne Porsche zeigte sich begeistert: "Einfach wunderbar, sehr ergreifend. Mich hat vor allem auch der Darsteller des kleinen Kronprinzen Rudolf fasziniert. Das rührt das Herz jeder Mutter." Aber nicht nur die Damen waren verzaubert vom Werk des Erfolgsduos Michael Kunze und Sylvester Levay. "So etwas habe ich schon seit Jahren nicht mehr gesehen", sagte Schauspieler Christian Wolff. "Ich bin begeistert. Die Musik, die Texte, das Bühnenbild, die Darsteller. Alles war einfach perfekt. Dieser Abend wird mir noch lange im Gedächtnis bleiben."

Unter den prominenten Gästen dieses Ereignisses befand sich mit Erzherzogin Valerie Habsburg-Lothringen auch die Ur-Ur-Enkelin der wahrhaften Elisabeth, der Kaiserin von Österreich. "Alle in meiner Familie sind sehr große Fans des Musicals", sagte sie. Und es gehörte zu den bewegenden Momenten dieses an Emotionen reichen Abends, als die Erzherzogin nach der Aufführung unter Begeisterungs-Stürmen des Publikums neben der erschöpften, aber glücksstrahlenden Annemieke van Dam auf der Bühne erschien.

Informationen zum Vorverkauf

Di bis So 19.30 Uhr, Sa und So auch 14.30 Uhr; Tickets: 29,-
Kartenservice: 089 / 55 23 4444, Montag bis Freitag, 9:00 bis 20:00 Uhr, Samstag 9:00 bis 16:00 Uhr, Sonntag 10:00 bis 16:00 Uhr sowie an der Theaterkasse im Tourismusamt im Hauptbahnhof, Bahnhofplatz 2 (Montag bis Freitag, 10:00 bis 18:00 Uhr, Samstag 10:00 bis 14:00 Uhr), über München-Ticket, an den bekannten Vorverkaufsstellen, und bei allen CTS-Vorverkaufsstellen.

Infos und Ticketbuchung auch unter http:\\www.deutsches-theater.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

SEA LIFE Speyer feiert den 15. Geburtstag

, Familie & Kind, Merlin Entertainments Group Deutschland GmbH

In diesem Jahr besteht das Großaquarium im Speyerer Hafenbecken 15 Jahre und lässt es sich nicht nehmen, dieses Jubiläum gemeinsam mit seinen...

Österreich: Adventisten wählen neue Kirchenleitung

, Familie & Kind, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Auf der 19. Delegiertenversammlu­ng der Österreichischen Union der Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten vom 10. bis 13. Mai in Wien wählten...

Leinen los für Kita-Kinder: Phantasiereise durch die Sinnesinseln

, Familie & Kind, Deutscher Verband der Ergotherapeuten e.V

Mehr Chancengleichheit für Kinder zu schaffen bedeutet, an vielen Stellschrauben zu drehen. „Eine Grundvoraussetzung für bessere Bildung ist,...

Disclaimer