Freitag, 20. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 529367

ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK kommt erstmals nach München!

Udo Jürgens - in seinem Musical lebt seine Musik weiter

München, (lifePR) - Kurz vor Weihnachten erreichte uns die traurige Meldung über den plötzlichen Tod von Udo Jürgens, die uns wie Millionen Menschen zutiefst bewegte. Wie sehr hatten wir gehofft und uns darauf gefreut, mit ihm gemeinsam die München-Premiere seines Musicals ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK zu feiern - die Verhandlungen hierzu standen gerade kurz vor dem Abschluss. Das erste Gastspiel des Erfolgsmusicals mit seinen größten Hits hier in Bayern wird nun zu einer Hommage an den "größten deutschsprachigen Popstar der vergangenen Jahrzehnte" (Der Spiegel).

Udo Jürgens selbst war eine der treibenden Kräfte bei der Umsetzung der Entwicklung des Musicals. Es ist sein Musical. "Nach so vielen Jahren als Komponist, Musiker und Sänger mit zahllosen eigenen Konzertauftritten wurde mit ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK ein Traum wahr", so der Musiker bei der Uraufführung 2007 in Hamburg. "Das Musical ist eine wunderbare Kunstform. Das Publikum sehnt sich nach solch verständlichen, emotionalen Geschichten! Nach Melodien, die man mitfühlen und miterleben kann."

Udo Jürgens hat sein Musical all die Jahre treu begleitet, in Deutschland, ganz Europa. Sogar bis nach Tokio. An jeden Spielort reiste er, um die Darsteller, Musiker und all Jene kennen zu lernen, die seinen Traum allabendlich auf die Bühne brachten. Die verschiedenen Stimmen und Charaktere, die seinen Liedern immer wieder neue Tiefe und Ausdruckskraft gaben, begeisterten ihn besonders. Bei jeder Premiere war er mit voller Unterstützung und Leidenschaft dabei. Viele Darsteller motivierte er persönlich, in Gesprächen und Telefonaten. Auf so manchen Anrufbeantwortern hat er aufmunternde Sätze und tiefe Eindrücke hinterlassen. Udo Jürgens: "Für mich war es immer hochgradig spannend, mich selbst von meinen Liedern zu lösen und sie im Dienste eines Theaterstückes zu sehen. Sie in verschiedensten Besetzungen zu hören, von Männern, von Frauen und vom kompletten Ensemble: Das macht mir persönlich großen Spaß."

ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK ist eine Komödie mit Tiefgang und ein Musical zum Lachen. "Es erzählt aber nicht die Geschichte meines Lebens", so Jürgens damals, "sondern eine Geschichte mitten aus dem Leben, die irgendwie jedem und überall passiert sein könnte. Und das gefällt mir besonders gut. Ich glaube, dass sie genau den Ton meiner Lieder trifft, denn meine Lieder sind von heute. Sie handeln von Ängsten und Glücksmomenten in unserer Gegenwart."

Das Musical nimmt die Zuschauer mit auf eine heiter-romantische Seereise. Im Mittelpunkt steht die ehrgeizige TV-Moderatorin Lisa Wartberg, die sich für ihre Mutter Maria kaum Zeit nimmt. Als diese sich im Seniorenheim in den ebenfalls einsamen Otto verliebt, brennen die beiden zusammen durch und gehen an Bord eines Kreuzfahrtschiffs. Allen Karriereplänen zum Trotz jagen Lisa und Ottos lebenslustiger Sohn Axel den Verliebten nach. Eine turbulente Reise beginnt, auf der auch Lisa und Axel sich näherkommen. Doch gerade als Lisa erkennt, dass das Leben mehr als Arbeit zu bieten hat, erhält sie die Nachricht, dass sie endlich den Fernsehpreis bekommen soll. Jetzt muss sich die Karrierefrau entscheiden ... Ein Musical mitten aus dem Leben. Die schönste Erinnerung an ein Genie.

ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK ist eine Produktion von Stage Entertainment. Nach vierjähriger Entwicklungszeit feierte das Musical am 2. Dezember 2007 im Hamburger Stage Operettenhaus seine Uraufführung. Die Kritik bescheinigte der Aufführung höchstes Broadway-Niveau. Neben den unvergesslichen Songs von Udo Jürgens und der lebensnah-heiteren Geschichte beeindruckt das Musical mit einem technisch aufwendigen Bühnenbild, erstklassigen Showelementen und swingender Orchestrierung. Fast vier Millionen Besuchern bisher machen ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK zum erfolgreichsten in Deutschland entwickelten Musical überhaupt. Das Deutsche Theater München und Stage Entertainment freuen sich, mit dieser besonderen Produktion an erfolgreiche frühere gemeinsame Musical-Projekte ("Cats", "Aida") anknüpfen zu können.

"Eine Show der Superlative." (Bild)
"Perfektes Entertainment mit Überraschungsknaller." (Der Tagesspiegel)
"Vielen Dank für die Blumen." (Die Welt Kompakt)
"Gesang und Tanz in Perfektion." (FAZ)

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Rauchverbot? Nicht bei Fürstin Gloria

, Kunst & Kultur, NewsWork AG

Rauchverbot? Bei den derzeit stattfindenden Thurn und Taxis Schlossfestspielen im Park des Regensburger Fürstenschlosses ist das kein Thema....

Kulturfestival: Open Air Kino

, Kunst & Kultur, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

. Der wunderbare Garten der Bella Brown - GB 2017 - 1 Std. 41 Min. - FSK o.A. NFP / Filmwelt Open Air Kino am 21.7. im Hohhausgarten Lauterbach. Einlass...

Eine Spirale in magische Farbwelten

, Kunst & Kultur, Amberger Congress Centrum

Die Spirale ist eine besondere Form und ganz besondere Bedeutung hatte Sie auch für den österreichischen Ausnahmekünstler Friedensreich Hundertwasser,...

Disclaimer