Mittwoch, 21. Februar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 137992

"Blues Brothers" im Deutschen Theater

DIE ORIGINALVERSION VOM LONDONER WEST END 23. MÄRZ BIS 5. APRIL 2010

München-Fröttmaning, (lifePR) - Die Blues Brothers sind Kult. Zwei Männer in schwarzen Anzügen, schwarzen Hüten und Sonnenbrillen haben mit ihrer Band und der Neuerfindung der Soul- und Rhythm&Blues- Musik einen Neuanfang gewagt. Auf ihre eigene Weise waren Dan Aykroyd und John Belushi das Coolste, was in den späten 70ern über den Bildschirm geflimmert ist. Dieses komische und verrückte Musik-Duo hat eine Legende geschaffen.

Seit Jahren ist die Show BLUES BROTHERS mit Hits wie "Everybody Needs Somebody", "Jailhouse Rock" und "Sweet Home Chicago" ein Renner am Londoner West End. Im Frühjahr 2010 wird die Hommage an die beiden legendären Musikkomiker John Belushi und Dan Aykroyd endlich auch am Deutschen Theater München zu erleben sein und beweist: Jake und Elwood Blues sind unsterblich!

In der "Saturday Night Live Show" des amerikanischen Fernsehsenders NBC begann 1976 die Geschichte der Blues Brothers. John Belushi und Dan Aykroyd traten in einem Live-Sketch singend in Bienenkostümen auf. Der Gag entwickelte schnell ein Eigenleben, aus dem Sketch wurde eine Liveband. Die neu gegründete Band trat bald auch außerhalb der "Saturday Night Live Show" auf und wurde mehr und mehr erfolgreich. Der weltweite Durchbruch gelang den Blues Brothers 1980 mit dem gleichnamigen Kinofilm (Regie: John Landis). Ein Kult entstand, der bis heute ungebrochen ist und der einige unsterbliche Filmzitate hervorbrachte: "Wir sind im Namen des Herrn unterwegs!" In diesem Sinne: Viel Vergnügen und Sonnenbrillen nicht vergessen!

"Kein Zweifel: Dan Aykroyd und John Belushi sind zurück!"

WAZ Dortmund

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

„Mädchen wie die“ mit der gehörlosen Schauspielerin Kassandra Wedel

, Kunst & Kultur, Judit Nothdurft Consulting

Kassandra Wedel ist Tänzerin, Theater- und Filmschauspielerin. 2016 tanzte sie sich in der ProSieben-Show „Deutschland tanzt“ in die Herzen der...

ENTFÄLLT: Künstlergespräch mit Daniel Buren und Bettina Pousttchi am 21/02

, Kunst & Kultur, Kunsthalle Mainz

Den künstlerischen Dialog, den Daniel Buren und Bettina Pousttchi mit Bezug auf die Videoarbeit Conversations in the Studio 3 in der Kunsthalle...

Die Ursprung Buam: Ein Vierteljahrhundert oder der Opa war’s

, Kunst & Kultur, Feiyr

13 große Hits aus den letzten 25 Jahren sowie 12 brandneue Titel befinden sich auf dem großen Jubiläumsalbum 2018! Das Jubiläumsalbum erscheint...

Disclaimer