"Ball der Sterne" feiert glanzvolle Premiere

(lifePR) ( München, )
Zum Mitternachtswalzer regnete es goldene Sterne von der Decke aufs voll besetzte Tanzparkett. Einer von vielen Höhepunkten, welche die Gäste beim ersten "Ball der Sterne" im Deutschen Theater erlebten. Die Münchner Symphoniker spielten unter der Leitung von Andreas Schüller, dem Chefdirigenten der Staatsoperette Dresden, nicht nur konzertant und zum Tanz, sondern lieferten auch die wundervolle Begleitung zu den Gesangseinlagen der"Elisabeth"-Darsteller Roberta Valentini und Christoph Apfelbeck sowie von Startenor Nikolai Schukoff und dessen Frau Isabelle Cals. Und an einem Abend wie diesem durfte natürlich auch einer nicht fehlen: Hugo Strasser, der in diesem Jahr sein 60-jähriges Bühnenjubiläum natürlich dort feiert, wo alles begann: "Der Raum ist heute natürlich ganz anders als früher, aber es ist immer noch fantastisch hier. Und das Publikum im Deutschen Theater war immer klasse", so der Bandleader. Zu den Gratulanten des Abends zählte auch Reporter-Legende Dieter Kronzucker, ein bekennender Fan von Hugo Strasser. "Was mich besonders freut ist, dass auch viele junge Leute da sind, die auch nach der alten Musik tanzen und die auch gerne die alte Musik hören. Meine Vorliebe für das Deutsche Theater geht auf die 50er Jahre zurück, als ich mit Begeisterung den deutschen Big Bands im Theatersaal lauschte." Neben Dieter Kronzucker begrüßten die Geschäftsführer des Deutschen Theaters Carmen Bayer und Werner Steer gemeinsam mit Moderatorin Marion Rüb unter anderem Schauspielerin Bettina Redlich mit ihrem Mann Sebastian Feldhofer sowie "Elisabeth"-Komponist Sylvester Levay mit Frau Monika und Tochter Alice zu einem rauschenden "Ball der Sterne".
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.