Donnerstag, 21. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 138554

Julian Kuerti dirigiert für Neeme Järvi zwei DSO-Silvesterkonzerte im Tempodrom

Jahresabschluss mit Artisten des Circus Roncalli und Sängerin Salome Kammer

Berlin, (lifePR) - Ein poetisches Spektakel beschließt das musikalische Jahr beim Deutschen Symphonie-Orchester Berlin: Nach einer besinnlichen Weihnachtszeit laden die Virtuosen der Manege und die Artisten der Orchesterkultur zu den diesjährigen Silvesterkonzerten ins Tempodrom ein. Im steinernen Zelt am Anhalter Bahnhof präsentieren Artisten des Circus Roncalli und Musiker des DSO gemeinsam mit der Sängerin Salome Kammer ein festliches Programm mit Werken u. a. von Berlioz, Chabrier, Gershwin, Khatschaturian, Ravel, Tschaikowsky und Weill. Julian Kuerti ersetzt den bedauerlicherweise kurzfristig erkrankten Neeme Järvi.

Bereits zum sechsten Mal begeht das DSO die Feierlichkeiten zum Jahresende mit diesem besonderen Veranstaltungsformat. Musik und Akrobatik werden elegant aufeinander abgestimmt; zum Spiel des Orchesters und dem Gesang der Solistin präsentiert der Circus Roncalli akrobatische Einlagen von poetischer Kraft und Magie, die von Trapez- und Jonglierkunst bis hin zur Clownerie reichen. Höhepunkte der gemeinsamen Programmgestaltung sind Nummern mit Roncalli- Künstlern wie dem Clown David Larible, der Jonglage-Artistin Elena Drogalova, dem Kraftmenschen Encho Keryasov und der Akrobatik-Truppe >Shenyang<.

Salome Kammer - Sängerin, Schauspielerin und Performance-Künstlerin - wird diese Jahreswende mitgestalten. Sie ist in Kurt Weills Musiktheater, in Friedrich Holländers Chansons und in den experimentellen Ausdruckswelten der Avantgarde gleichermaßen zu Hause; eine Künstlerin, die die Mischung ihrer Talente immer neu erprobt und ausbalanciert.

Mit Julian Kuerti konnte ein exzellenter Dirigent der jungen Generation gewonnen werden. Der 1976 in Toronto geborene Sohn des Pianisten Anton Kuerti hat bereits mit Orchestern wie dem Houston Symphony Orchestra, Los Angeles Philharmonic, National Arts Centre Orchestra und dem Budapest Festival Orchestra zusammengearbeitet. Von 2005 bis 2008 war Kuerti Chefdirigent und Künstlerischer Leiter des Berliner Solistenensembles Kaleidoskop. In der Saison 2009|10 dirigiert er beim Boston Symphony Orchestra ein Programm mit dem Cellisten Yo-Yo Ma im Rahmen des Tanglewood-Festivals und ist während einer Europa-Tournee beim Orchestre Philharmonique du Luxembourg zu Gast. Mit den Silvesterkonzerten debütiert Julian Kuerti beim DSO.

SILVESTERKONZERTE
Do 31. Dez / 15 Uhr + 19 Uhr / Tempodrom
JULIAN KUERTI / Salome Kammer Gesang
Artisten des Circus Roncalli

Werke von BIZET, BERLIOZ, CHABRIER, FALLA, GERSHWIN, HOLST, IBERT, KHATSCHATURIAN, MUSSORGSKY, PROKOFJEW, RAVEL, SCHOSTAKOWITSCH, TSCHAIKOWSKY, WEILL, u. a.

Das vollständige Programm finden Sie unter dso-berlin.de

Karten von 18 € bis 80 € sind erhältlich beim DSO-Besucherservice unter Tel. +49 (30) 202987-11 oder unter tickets@dso-berlin.de und an der Abendkasse

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Antisemitismus beim Namen nennen

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Die Bundesregierung hat heute im Rahmen der Kabinettssitzung die von der Internationalen Allianz für Holocaust-Gedenken (IHRA) verabschiedete...

Weltkindertag: Kinderrechte im Grundgesetz verankern

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Anlässlich des Weltkindertages am 20. September 2017 fordert Bundesfamili­enministerin Dr. Katarina Barley die Kinderrechte im Grundgesetz zu...

World Vision im Einsatz nach Erdbeben in Mexiko

, Familie & Kind, World Vision Deutschland e.V

Die internationale Hilfsorganisation World Vision beteiligt sich an den Rettungsarbeiten nach dem Erdbeben in Mexiko. Mitarbeiter der Organisation...

Disclaimer