Mitarbeiter hinterlassen ihre Spuren im DRK-Krankenhaus Biedenkopf

(lifePR) ( Biedenkopf, )
Wer durch die Flure des DRK-Krankenhauses in Biedenkopf schreitet, wird immer wieder von Ängsten und Sorgen, die ein Klinikaufenthalt oft mich sich bringt, abgelenkt, und auf verschiedene Reisen mitgenommen. Da geht es beispielsweise auf eine Berghütte in Österreich, auf der ein leckerer Germknödel serviert wird, auf eine spannende Safari in Afrika, auf der ein Löwe im Dickicht lauert oder in eine Altstadt mit Flair. Auf den Fluren des DRK-Krankenhauses in Biedenkopf haben sich viele Mitarbeiter verewigt und ihre Spuren hinterlassen.

Fotowettbewerb
„Damit die Flure im Krankenhaus attraktiver gestaltet und somit das Wohlfühlpotential für Patienten, Angehörige und Mitarbeiter gesteigert wird, haben der Betriebsrat und der Vorstand einen Fotowettbewerb initiiert“, so A. Cornelia Bönnighausen, Vorstandsvorsitzende des DRK Kreisverbandes Biedenkopf e.V.. Jeder Mitarbeiter durfte selbst gemachte Fotos in den Kategorien Landschaft, Tiere sowie Stillleben einreichen. Insgesamt erhielt der Betriebsrat über 500 Bilder und der Wettbewerb fand großen Anklang. Nachdem die Fotos auf Qualität geprüft wurden, ging es zur Abstimmung, an der jeder Mitarbeiter anonym teilnehmen konnte.

Gewinner erhalten Prämie
Es war zu keiner Zeit ersichtlich, wer das Foto geschossen hatte. Die Gewinnerbilder von Werner Bergener, Denise Heimbach, Marion Jung-Achenbach, Anika Schuhmann, Dagmar Müller, Irina Kutela und Ina Conrad-Sure hängen jetzt nicht nur in den Fluren des DRK-Krankenhauses, sondern die Hobbyfotografen bekamen eine tolle Prämie, wobei sich einige Kollegen gleich mehrfach freuen konnten. Für den ersten Platz gab es 300 €, für den zweiten Platz 200 € und für den dritten Platz 100 €. Es wurden aber nicht nur die Gewinnerbilder, sondern insgesamt 30 Bilder im Krankenhaus aufgehängt, wobei unter jedem der Name des Fotografen lesbar ist.

Krankenhaus und Seniorenheime verschönert
„ An dieser Stelle noch einmal Gratulation an die Gewinner. Es waren so viele tolle Bilder dabei und es gab enormes Feedback von Patienten und Mitarbeitern, so dass wir weitere 30 Acryldrucke anfertigen lassen werden. Dabei dürfen die Mitarbeiter der unterschiedlichen Abteilungen auswählen, welche Bilder ihnen gefallen. Zudem wird nicht nur unser Krankenhaus, sondern auch unsere Seniorenheime Lahnaue und Wallau ausgestattet“, so A. Cornelia Bönnighausen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.