Montag, 23. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 533505

Schulessen immer noch mangelhaft und noch immer kein gesetzlicher Rahmen für Schulverpflegung in Deutschland

Berlin, (lifePR) - Das Verbandsmagazin des DNSV, das Fachmagazin für die professionelle Verpflegung in Schulen berichtet in seiner aktuellen Ausgabe (01/15) unter anderem darüber warum ein Ruck durch das Bildungssystem in Deutschland gehen muss, warum Schulverpflegung "la bella Italia" so gefragt ist, wie sich das Bildungszentrum am Kuhberg in Ulm mit einem Mensaneubau für die Zukunft rüstet, was die Lebensmittelinformationsverordnung (LMIV) für die Außer-Haus-Branche konkret bedeutet und wie eine Schulmensa mit nicht gerade idealen Verhältnissen groß herauskommen kann. Ein Bericht über den 8. Deutschen Kongress für Schulverpflegung an der Universität in Vechta und die Vergabe des "Goldenen Tellers" des DNSV auch stehen im Focus des Heftes. Die "Schulverpflegung", Ausgabe 01/2015, kann man auch direkt online lesen unter: www.dnsv.eu.

Hintergrund: Die Fachzeitschrift Schulverpflegung für die professionelle Verpflegung von Kindern und Jugendlichen: Alle Verantwortlichen, Entscheider und Interessierte, die sich mit dem Thema professionelle Schulverpflegung auseinandersetzen, finden hier viermal jährlich fachlich fundierte Informationen verständlich aufbereitet - vom Frühstück in der Schule über die Zwischenverpflegung in der Pause bis zum warmen Mittagessen. Es wird u. a. veranschaulicht, wie erfolgreiche Verpflegungs- und Einrichtungskonzepte aussehen und welche Partner bei der Umsetzung helfen können.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Frauenpower beim Landesentscheid der Maler und Lackierer in Mannheim

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Angereist kamen sie aus Calw, Munderkingen und Tauberbischofsheim, aber auch aus Waghäusel, Heidelberg oder Ladenburg: und alle wollten sie gewinnen....

#ArbeitsmarktSachsen - Positive Aussichten auf 2018

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Die stabile Konjunktur führt auch im kommenden Jahr zu einer weiterhin positiven Entwicklung auf dem sächsischen Arbeitsmarkt. Das geht aus der...

Praxisorientierte Ausbildung von Fachkräften für die Digitalisierung in der öffentlichen Verwaltung Brandenburgs

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Am 5. Oktober 2017 besuchte Andrea Kubath, Referatsleit­erin im Ministerium des Inneren und für Kommunales des Landes Brandenburg (MIK), die Lehrveranstaltun­g...

Disclaimer