Dienstag, 19. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 545610

Global Young Reformers Network in Wittenberg

Jugend des Lutherischen Weltbundes veranstaltet Reformationswerkstatt

Hannover, (lifePR) - Das Netzwerk Junger Reformerinnen und Reformer des Lutherischen Weltbundes (LWB) trifft sich zu einer Reformationswerkstatt in Lutherstadt Wittenberg. Vom 22. August bis 4. September 2015 bringt die "Werkstatt Wittenberg" 145 Jugendliche und junge Erwachsene aus aller Welt zusammen.

Die Konferenz findet in Vorbereitung des 500. Reformationsjubiläums statt. Unter dem Motto "Befreit durch Gottes Liebe - um die Welt zu verändern" stehen gegenseitiger Austausch und weltweites Lernen im Mittelpunkt. Außerdem werden die Teilnehmenden Reformationsprojekte entwickeln, die im Anschluss an das Treffen bis 2017 in ihren Heimatkirchen umgesetzt werden sollen. Neben den Jugendlichen werden der Generalsekretär des Lutherischen Weltbundes und mehrere Vize-Präsidenten des LWB die Werkstatt in der Lutherstadt besuchen.

Auf dem Programm in Deutschland stehen u. a. Besuche von Kirchengemeinden und diakonischen Projekten der gastgebenden Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM). Am "Wittenberg-Tag" (24. August) wird der LWB seine Arbeit vorstellen. Am Abend wird die Weltpremiere der Luther-Animationsserie der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Ungarn stattfinden.

"'Ecclesia semper reformanda' - diesem Ziel haben Sie sich als junge Menschen aus allen Kontinenten der Erde verschrieben", schreibt Ilse Junkermann, Landesbischöfin der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland in ihrer Grußadresse an die Gäste und Teilnehmenden der Werkstatt. "Sie entwickeln Ideen und Projekte für Ihre lutherischen Heimatkirchen und stehen dabei, weltweit vernetzt, in internationalem Austausch."

Die Werkstatt Wittenberg wurde gemeinsam von der Steuerungsgruppe des Netzwerks junger Reformerinnen und Reformer, dem LWB-Jugendsekretariat und der EKM vorbereitet. Das Globale Netzwerk Junger Reformerinnen und Reformer ist ein Programm des LWB von und für junge Erwachsene(n). Auf dem Weg zum 500. Jahrestag der Reformation will es junge Menschen befähigen, sich in alle Aspekte des kirchlichen Lebens einzubringen. Das Netzwerk besteht aus jungen Menschen der 145 LWB-Mitgliedskirchen aus allen sieben LWB-Regionen weltweit.

Weitere Informationen zur Werkstatt Wittenberg finden Sie hier (in englischer Sprache): https://www.lutheranworld.org/content/workshop-wittenberg

Deutsches Nationalkomitee des Lutherischen Weltbundes (DNK/LWB)

Das Deutsche Nationalkomitee des Lutherischen Weltbundes (DNK/LWB) vertritt die elf deutschen Mitgliedskirchen im Lutherischen Weltbund (LWB). Neben den sieben Gliedkirchen der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD) - Bayern, Braunschweig, Hannover, Mitteldeutschland, Norddeutschland, Sachsen und Schaumburg-Lippe - gehören zum DNK/LWB: die Evangelisch-Lutherische Kirche in Baden, die Evangelisch-Lutherische Kirche in Oldenburg, die Evangelische Landeskirche in Württemberg und die Lutherische Klasse der Lippischen Landeskirche. Das DNK/LWB vertritt ca. 12,1 Millionen Gemeindeglieder. Vorsitzender des DNK/LWB ist der Leitende Bischof der VELKD, Landesbischof Gerhard Ulrich (Schwerin). Die Geschäftsstelle des DNK/LWB in Hannover leitet Oberkirchenrat Norbert Denecke. Der Lutherische Weltbund umfasst über 72 Millionen Gläubige in weltweit 144 Mitgliedskirchen aus 79 Ländern.





Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Rudolf Müller Mediengruppe wandelt sich vom Fachinformations- zum Lösungsanbieter im Baubereich

, Medien & Kommunikation, Rudolf Müller Medienholding GmbH & Co KG

Die Rudolf Müller Mediengruppe bündelt ihre Informations- und Marktkompetenz in Zukunft unter der Kernmarke „RM Rudolf Müller“. Die neue Markenstrategie...

Adventistischer Festgottesdienst in der Dresdner Kreuzkirche

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Etwa 2.800 Siebenten-Tags-Adventisten kamen am 16. Juni nach Dresden zu einem zweistündigen Festgottesdienst, der um 10.30 Uhr begann, in die...

Jemen: action medeor und ADRA helfen mit über 28 Tonnen Medikamenten

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Europas größtes Medikamentenhilfswer­k action medeor hat in diesem Jahr bisher 28,5 Tonnen Medikamente an die Adventistische Entwicklungs- und...

Disclaimer