Sonntag, 22. April 2018


Spezifische Prüfung von Maissorten für Biogas

Bonn, (lifePR) - Mais ist und bleibt das wichtigste Substrat in Biogasanlagen mit nachwachsenden Rohstoffen. Die Maiszüchtung stellt, nachdem eine Methode zur Abschätzung des Potentials der spezifischen Biogasleistung vorliegt, zunehmend selektiertes Sortenmaterial für die Nutzungsrichtung Biogas zur Verfügung. Unternehmensübergreifend sind jetzt im zweiten Jahr Versuche zur regionalen Eignung von Maissorten für die Biogasproduktion durchgeführt worden. Die aktuellen Ergebnisse der Anbaugebietsprüfung Biogas (AGB) bzw. Biogasprüfung von EU-Sorten (EUB) kann der Landwirt und Biogasanlagenbetreiber im Biogas-Sortenportal „www.biogas-sorten.de" abrufen. Die Darstellung der Ergebnisse erfolgt nach agroklimatischen Anbaugebieten, weiteren regionalen Zusammenfassungen bzw. auf Bundesebene. Die Ergebnisse stehen auch den landwirtschaftlichen Beratungseinrichtungen der Bundesländer zur Verfügung. Dieser Service wird über die Pro-Corn GmbH und die Züchtungsunternehmen im Deutschen Maiskomitee e.V. (DMK) zur Verfügung gestellt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wieder Schweinswale in Bremen und Hamburg gesichtet

, Natur & Garten, Schweinswale e. V

Neue App zur Meldung von Schweinswalen kostenlos zum Download verfügbar Wie der gemeinnützige Verein „Schweinswale (e.V.)“ berichtet, sind...

Sag mir, wo die Blumen sind: Pflanzenvorkommen in Deutschland per App erfassen

, Natur & Garten, Bundesamt für Naturschutz

Daten geben Aufschluss über Entwicklung der Gefäßpflanzenarten ­Welche Pflanzenarten kommen wo in Deutschland vor? Mit der neuen App „Deutschlandflora“...

Tierschutz aus der Luft - das erste praxisreife System zur Wildrettung mit Drohnen wird vorgestellt

, Natur & Garten, Landesjagdverband Bayern e.V.

Der erste Wiesenschnitt wird zur Todesfalle für Tausende von Jungtieren. BJV und geo-konzept entwickeln endlich praxistaugliche Rettungsdrohne...

Disclaimer