Donnerstag, 21. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 135881

Schenkungsteuer: Neujahrs- statt Weihnachtsgeschenke

Beim Schenken kann sich Abwarten lohnen

München, (lifePR) - In der Weihnachtszeit zeigen sich viele großzügig beim Verschenken. Das Deutsche Forum für Erbrecht empfiehlt jedoch, in bestimmten Fällen mit größeren Schenkungen bis zum neuen Jahr zu warten. Denn: Noch im Dezember soll das sogenannte "Wachstumsbeschleunigungsgesetz" beschlossen werden. "Für viele, die sich mit dem Gedanken tragen, noch dieses Jahr Vermögen zu verschenken, könnte dies heißen: Warten kann sich lohnen. Denn aller Voraussicht nach bringt das Gesetz teilweise bedeutende Verbesserungen in der Erbschaftsteuer, vor allem in der Steuerklasse II" so Dr. Anton Steiner, Vorstandsmitglied des Deutschen Forums für Erbrecht e.V. in München.

Der Experte nennt ein Beispiel: "Derzeit beträgt der Eingangssteuersatz in Steuerklasse II (Geschwister, Neffen, Nichten) 30 %. Durch das Wachstumsbeschleunigungsgesetz soll dieser Steuersatz auf 15 % halbiert werden. Der neue Steuersatz gilt für alle Schenkungen, die ab 01.01.2010, 00.00 Uhr durchgeführt werden." Das Deutsche Forum für Erbrecht rät daher, größere Schenkungen in der Steuerklasse II auf das Jahr 2010 zu verschieben.

Unverändert bleiben übrigens der Freibetrag von 20.000,00 EUR in Steuerklasse II (für Schenkungen innerhalb eines 10-Jahreszeitraums) und die Steuerfreiheit üblicher Gelegenheitsgeschenke (für die das Gesetz keine feste Wertgrenze vorsieht).

Deutsches Forum für Erbrecht e. V.

Das Deutsche Forum für Erbrecht e.V. ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in München. Mit derzeit 650 Mitgliedern - Rechtsanwälten und Notaren - im In- und Ausland ist es eine der bekanntesten Erbrechtsorganisationen der Welt mit dem Ziel, erbrechtliche Probleme durch Aufklärungsarbeit zu verhindern. Dabei meldet sich das DFE auch in der politischen Reformdiskussion zur Vermögensnachfolge zu Wort. Besonders großer Resonanz erfreuen sich dabei die Erbrechtstage und die Europakademie für Erbrecht. Das Deutsche Forum für Erbrecht stellt zudem umfassendes und leicht verständliches Informationsmaterial zur Verfügung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

World Vision richtet Kinderschutzzentren in Mexiko-Stadt ein

, Familie & Kind, World Vision Deutschland e.V

Die internationale Kinderhilfsorganisat­ion World Vision setzt nach dem Erdbeben in Mexiko Psychologen zur Unterstützung von Erdbebenopfern ein....

"... da ist Freiheit - Das Festival"

, Familie & Kind, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Am Samstag und Sonntag, 23. und 24. September, feiert die Evangelische Landeskirche in Württemberg unter dem Motto „… da ist Freiheit“ 500 Jahre...

Antisemitismus beim Namen nennen

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Die Bundesregierung hat heute im Rahmen der Kabinettssitzung die von der Internationalen Allianz für Holocaust-Gedenken (IHRA) verabschiedete...

Disclaimer