Energieberater verlangen schnelle Aufklärung von Preisabsprache-Vorwürfen

DEN e.V.: "Die Glaubwürdigkeit der ganzen Sanierungsbranche steht auf dem Spiel"

(lifePR) ( Frankfurt am Main, )
Das Deutsche Energieberater-Netzwerk DEN e.V. reagiert mit Bestürzung auf Presseberichte, denen zufolge das Bundeskartellamt Hersteller und Verbände aus der Wärmedämm-Branche verbotener Preisabsprachen verdächtigt. Nach Medienberichten soll es sogar bereits im Frühjahr Durchsuchungen in Unternehmen gegeben haben.

Dazu stellen die beiden Vorsitzenden des DEN, Dipl.-Ing. Hinderk Hillebrands und Dipl.-Ing. Hermann Dannecker, fest: "Unsere Mitglieder wie auch wir im Vorstand des Deutschen Energieberater-Netzwerkes e.V. (DEN) haben größtes Interesse daran, dass diese Vorwürfe so schnell wie möglich umfassend aufgeklärt werden. Hier steht unseres Erachtens mehr auf dem Spiel als die Existenz einzelner Firmen; hier steht die Glaubwürdigkeit der ganzen Branche, die sich mit energetischen Sanierungen befasst, zur Disposition."

Der Vorstand des DEN habe deshalb seinen Fördermitgliedern einen Brief geschrieben mit der Bitte, sich zu den Vorwürfen zu äußern.

Hillebrands und Dannecker: "Die Mitglieder des DEN beraten ihre Kunden produktund systemneutral. Außerdem erklären wir gegenüber der Öffentlichkeit ganz klar: 'Die Mitglieder beziehen bei Ihrer Tätigkeit keinerlei Provisionen oder sonstige zweckgebundene Zuwendungen von Herstellern, Handwerkern oder Händlern.' Nachzulesen ist das auf der Website des DEN."

Die beiden Vorsitzenden betonen, dass ihnen und den rund 700 im DEN organisierten Ingenieuren, Architekten und Technikern viel an einer schnellen und umfassenden Aufklärung der Angelegenheit liege. "Hier steht die Glaubwürdigkeit der ganzen Sanierungsbranche auf dem Spiel", sagen sie. "Bauphysikalisch sind energetische Sanierungen ökologisch und ökonomisch sinnvoll - das steht außer Zweifel. Auf dem Markt muss es aber trotz allen Wettbewerbs mit rechten Dingen zugehen. Anderenfalls verlieren Bauherren das Vertrauen in die Hersteller von Dämmsystemen der unterschiedlichsten Arten, und wir Energieberater im DEN verlieren es auch."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.