Bundesbankpräsident Weidmann in das Präsidium des Deutschen Aktieninstituts gewählt

(lifePR) ( Frankfurt am Main, )
Auf der gestrigen Vorstandssitzung des Deutschen Aktieninstituts wurde Prof. Dr. h.c. Karlheinz Hornung als Präsident bestätigt. Mit Dr. Jens Weidmann (Deutsche Bundesbank) und Dr. Hans-Ulrich Engel (BASF SE) wurden zwei neue Mitglieder in das achtköpfige Präsidium des Verbandes gewählt. Für eine zweijährige Amtszeit wiedergewählt wurden die Präsidiumsmitglieder Dr. Joachim Faber (Allianz SE), Prof. Dr. Reto Francioni (Deutsche Börse AG), Joe Kaeser (Siemens AG), Dr. Marcus Schenck (E.ON AG) und Bodo Uebber (Daimler AG).

Das Deutsche Aktieninstitut ist der Verband der börsennotierten Aktiengesellschaften und anderer an der Fortentwicklung des deutschen und europäischen Kapitalmarktes interessierten Unternehmen und Institutionen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.