"Vom Landschaftspflegematerial zum Biogas" - ein Beratungsordner

(lifePR) ( Ansbach, )
Deutscher Verband für Landschaftspflege (DVL) veröffentlicht 100-seitigen Ratgeber wie bisher ungenutztes Landschaftspflegematerial zur Energiegewinnung beitragen kann.

Auf rund 100 Seiten erfahren die Leser, welches Landschaftspflegematerial für die Biogasanlage geeignet ist, wie hoch die Biogaserträge des Landschaftspflegematerials sind und was Sie im Gespräch mit dem Anlagenbetreiber beachten sollten. Zu den 20 häufigsten Biotoptypen wurden Porträts erarbeitet, in denen die Leser gezielt nach deren Eignung für die Vergärung nachschlagen können. Ein weiterer Fokus liegt auf dem Thema "Ist Landschaftspflegematerial Bioabfall?".

Schritt für Schritt begleitet die Leser die Erfahrung von Landschaftspflegeverbänden, Kommunen und Biogasanlagenbetreibern, die bereits erfolgreich Landschaftspflegematerial vergären.

Der Beratungsordner wurde im Rahmen des Projektes "Mehr Landschaftspflegematerial in bestehende Biogasanlagen" durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert. Die Förderung erfolgte über die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR) als Projektträger des BMEL für das Förderprogramm Nachwachsende Rohstoffe.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.