Wettbewerbsstart: Deutscher Tourismuspreis 2019

(lifePR) ( Berlin, )
Was haben ein Schlafstrandkorb, ein touristisches Contentsystem und ein Container-Hostel gemeinsam? Sie alle haben in den letzten Jahren den Deutschen Tourismuspreis gewonnen. 2019 lobt der Deutsche Tourismusverband e.V. (DTV) den Deutschen Tourismuspreis für zukunftsweisende Projekte und Produkte zum 15. Mal aus. Gesucht werden originelle Angebote, kreative Kampagnen, kluge Finanzierungskonzepte und erfolgreiche Vertriebsstrategien im Deutschlandtourismus. Bis zum 21. Juni können sich Unternehmen, Vereine und Kommunen unter www.deutschertourismuspreis.de bewerben. Die Preisträger werden am 21. November auf dem Deutschen Tourismustag in Rostock ausgezeichnet.

Ausschlaggebend sind vier Kriterien: Innovationsgrad, Qualität & Kundenorientierung, Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit. Eine Jury aus Tourismusexperten und Fachjournalisten begutachtet die Bewerbungen und nominiert die Finalisten. Wer die Endrunde erreicht, hat die Chance auf einen der drei Jurypreise und den Publikumspreis. Über den Publikumspreis wird in einem Online-Voting entschieden.

Der Deutsche Tourismuspreis wird seit 2005 verliehen. Welche Projekte bisher überzeugt haben, zeigt der „Innovationsfinder“ unter www.deutschertourismuspreis.de/innovationsfinder. Hier gibt es eine ausführliche Beschreibung der besten Beiträge inklusive Bildmaterial und Videos.

Premium-Partner des Deutschen Tourismuspreises 2019 sind der ADAC und die Deutsche Bahn. Als Medienpartner begleiten fvw, die Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung und PUBLIC MARKETING den Wettbewerb. Mit der wissenschaftlich-konzeptionellen Begleitung des Deutschen Tourismuspreises 2019 ist PROJECT M mit seinen Partnern neusta Grafenstein, Teejit und TN Deutschland beauftragt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.