Samstag, 27. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 152792

Beck und Hauswald beenden Karriere

(lifePR) (Planegg / Oslo, ) Noch eine Woche, dann ist Schluss: Das Weltcup-Finale der Biathleten im sibirischen Khanty-Mansiysk wird für Martina Beck und Simone Hauswald auch der Schlusspunkt ihrer sportlichen Karrieren sein. Dies gaben die beiden Biathletinnen am heutigen Donnerstag bekannt.

Nach dem Rücktritt von Kati Wilhelm hängen damit zwei weitere erfolgreiche DSV-Skijägerinnen ihr Biathlon-Gewehr an den Nagel. ??"Die Medaille in Vancouver war für mich noch einmal die Erfüllung eines sportlichen Traums", erklärte Martina Beck. "Und ich hatte in den vergangenen zehn Jahren eine Super-Zeit, mit vielen schönen Momenten und lieben Menschen, die mich begleitet haben. Aber ich denke, jetzt ist ein guter Zeitpunkt, um sich neuen Zielen zu widmen. Jetzt freue ich mich auch darauf, mehr Zeit für mich, meine Familie und meine Freunde zu haben."

Ihre langjährige Mannschaftskollegin Simone Hauswald sieht dies ähnlich: "Wie heißt es so schön -- man sollte aufhören, wenn es am schönsten ist! Ich hatte viele tolle und erfolgreiche Jahre im Biathlonsport. Die Weltmeisterschaften in Südkorea und die olympischen Spiele in Vancouver waren für mich noch einmal ganz persönliche Highlights in meinem Sportlerleben. Durch die Begegnungen mit vielen anderen Menschen habe ich sehr viel gelernt und bin sehr dankbar darüber. Es war eine sehr schöne und unvergessliche Zeit. Ich bin zufrieden mit dem, was ich im Biathlon erreicht habe. Und mit diesem guten Gefühl möchte ich das nächste Kapitel in meinem Leben beginnen."

Beide Sportlerinnen gehörten zu den dienstältesten Athletinnen im Biathlon-Weltcup:

Bereits bei ihrem ersten Weltcup-Einsatz im Januar 2000 hatte Martina Beck - damals noch unter ihrem Mädchennamen Glagow - für Furore gesorgt: Der sechste Platz im Sprint von Oberhof war die Initialzündung für eine der erfolgreichsten deutschen Biathlon-Karrieren. Neben insgesamt vier Olympischen Medaillen gewann Martina Beck zwölf Mal Edelmetall bei Weltmeisterschaften, dreimal stand sie sogar ganz oben auf dem Siegertreppchen. Ihren Platz in den Geschichtsbüchern sicherte sich die Mittenwalderin aber vor allem mit dem Gewinn des Gesamt-Weltcups im Winter 2002/03 - ein Triumph, der zuvor noch keiner anderen deutschen Biathletin gelungen war.

Auch Simone Hauswald (ehemals Denkinger) blickt auf eine langjährige und erfolgreiche sportliche Laufbahn zurück. Insbesondere in den vergangenen drei Jahren hatte sich die Schwäbin vom SC Gosheim als feste Größe in der Weltspitze etabliert. Bei ihrer "halben" Heim-WM in Pyeong Chang 2009, platzte bei der Tochter einer Südkoreanerin endgültig der Knoten: Nach zwei Staffelmedaillen und mehreren undankbaren vierten und fünften Plätzen gewann sie mit Silber im Sprint und Bronze in der Mixedstaffel ihre ersten beiden Einzel-Medaillen bei einer Weltmeisterschaft. Von ihren zweiten Olympischen Spielen kehrte die dreimalige Junioren-Weltmeisterin zuletzt mit jeweils einer Bronzemedaille im Massenstart und in der Staffel aus Vancouver zurück

Nach ihrer Biathlon-Laufbahn wollen sowohl Beck als auch Hauswald dem Sport auf die eine oder andere Weise verbunden bleiben. Darüber hinaus planen beide Athletinnen, ihre sozialen Engagements weiterzuführen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Hope Channel" beim Evangelischen Kirchentag

, Familie & Kind, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Beim Deutschen Evangelischen Kirchentag ist auf dem Berliner Messegelände in der Medienmeile in Halle 3.2, Stand F 16, auch die Medienagentur...

Kirchen: der lange Weg zur Frauenordination

, Familie & Kind, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Die Ordination von Frauen zum Dienst als Pfarrerinnen war Thema eines Podiums auf dem Deutschen Evangelischen Kirchentag, der vom 24. bis 28....

1.000 Geburtstagsgeschenke für 1.000 Patenkinder

, Familie & Kind, PM-International AG

„Für viele von ihnen ist es vielleicht das erste Geburtstagsgeschenk ihres Lebens“. Charity-Botschafterin Vicki Sorg strahlt vor Glück. Denn...

Disclaimer