Freitag, 24. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 669130

Laser Radial Weltmeisterschaft 2017: Top-Ten-Erfolg für Pauline Liebig, Svenja Weger mit zwei Tagessiegen Elfte

Hamburg, (lifePR) - Die deutschen Seglerinnen haben die Laser Radial Weltmeisterschaft vor Medemblik in Holland mit zwei starken Resultaten beendet. Pauline Liebig vom Deutsch-Schweizerischen Motorboot-Club konnte sich im herausragend besetzten Feld der 99 Starterinnen als Neunte eine Top-Ten-Platzierung erkämpfen. Svenja Weger (Potsdamer Yacht Club), Europameisterin von 2014, glänzte mit zwei Tagessiegen und WM-Platz elf. Weltmeisterin wurde in ihrem Heimatrevier zum dritten Mal nach 2011 und 2014 die niederländische Olympiasiegerin Marit Bouwmeester vor ihrer belgischen Dauer-Rivalin Evi van Acker. Bronze ersegelte die Japanerin Manami Doi.

Mit Platz neun bei diesen Welttitelkämpfen hat die 23-jährige Pauline Liebig eines der besten Ergebnisse ihrer Karriere erzielt. Und auch der elfte Platz der 23-jährigen Svenja Weger zeigt, dass die Laser-Radial-Steuerfrauen im German Sailing Team der Weltspitze in ihrer Disziplin wieder ein Stück näher gerückt sind und den olympischen Medaillengewinnerinnen phasenweise überzeugend Paroli boten. „An diesem Punkt müssen wir jetzt intensiv weiter arbeiten, das ist immer noch ein laufender Prozess“, sagte Coach Per Baggøe, „Svenja und Pauline hatten eine ganze Reihe sehr guter Einzelergebnisse und in den Rennen jeweils starke Starts. Das ist in so einem Weltklassefeld entscheidend. Sie sind nah dran an der Spitze. Die anderen sind nicht schneller.“

„Die Ergebnisse von Pauline Liebig und Svenja Weger, die nach ihren zwei überragenden Tagessiegen in Folge zwischenzeitlich sogar auf Medaillenkurs segelte, unterstreichen den Aufwärtstrend in der deutschen Laser-Radial-Trainingsgruppe. Das freut uns sehr! Nimmt man den Jugend-WM-Titel von Hannah Anderssohn (Warnemünder Segel-Club) aus der vergangenen Woche und die Plätze fünf und neun von Laura Schewe (Kieler Yacht-Club) und Julia Büsselberg (Verein Seglerhaus am Wannsee) dazu, dann dürfen wir für die olympische Einhand-Disziplin der Frauen nach dem Neuaufbau optimistisch in die Zukunft blicken. Die Arbeit mit den Trainern Per Baggøe und Franziska Goltz trägt Früchte“, sagte DSV-Sportdirektorin Nadine Stegenwalner.

Weltmeisterschaft Laser Radial, Medemblik, Holland (Endstand nach 10 Wettfahrten)
1. Marit Bouwmeester (NED), 22 Punkte
2. Evi Van Acker (BEL), 31 Punkte
3. Manami Doi (JPN), 40 Punkte
9. Pauline Liebig (Kiel, Deutsch-Schweizerischer Motorboot-Club), 82 Punkte
11. Svenja Weger (Kiel, Potsdamer Yacht Club), 86 Punkte

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Handball-Bundesliga: HC Erlangen empfängt die MT Melsungen

, Sport, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

„Wir werden trotz unserer angespannten Personalsituation natürlich auf Sieg spielen“. Mit diesem Satz beendete HC-Cheftrainer Adalsteinn Eyjolfsson...

Doppel-Interview mit Jens Marquardt und Jochen Neerpasch: "Es ist genauso wichtig, in die Fahrer zu investieren wie in die Technik"

, Sport, BMW AG

Zusammentreffen beim Jubiläumsevent zu 40 Jahren BMW Motorsport Nachwuchsförderung. ­Marquardt: „Herr Neerpasch ist für mich ein riesen Vorbild,...

Formel-E-Champion Grassi: Ich respektiere Buemi, aber wir werden keine Freunde mehr

, Sport, Motor Presse Stuttgart

Der brasilianische Formel-E-Champion Lucas di Grassi hat die heftigen Streitereien mit seinem Dauerrivalen Sébastien Buemi aus dem Weg geräumt...

Disclaimer