Dienstag, 26. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 131444

Olympiastützpunkte und DOSB gemeinsam für Eliteschulen des Sports

Frankfurt am Main, (lifePR) - Die Leiter der 19 deutschen Olympiastützpunkte haben auf ihrer Jahrestagung in Leverkusen gemeinsam mit dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) ein Positionspapier zu den Eliteschulen des Sports beschlossen. Sie reagierten damit auf eine Veröffentlichung der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom 24. September 2009, in der Kritiker der Eliteschulen Sports deren Effektivität in Frage stellten. Aktive oder ehemalige Schüler der insgesamt 40 Eliteschulen hatten 28 Prozent der Olympiateilnehmer für Peking 2008 gestellt.

Positionspapier zu den Eliteschulen des Sports vom 5.11.09, OSP-Leitertagung, Leverkusen

Die Olympiastützpunkte und der Deutsche Olympische Sportbund untermauern einvernehmlich die Position, dass sich das System der Eliteschulen des Sports in Deutschland bewährt hat und dass es keine effektive Alternative dazu gibt.

Insbesondere in einer Zeit der sich verändernden Bildungslandschaft sind die Eliteschulen des Sports in Deutschland Garanten einer dualen Karriere, in der eine adäquate Schulausbildung in optimaler Weise mit dem Sport verknüpft werden kann. Wer das System der Eliteschulen des Sports in Frage stellt, hat aufgehört die duale Karriere im Miteinander von Schule und Nachwuchsleistungssport zu fordern und zu fördern.

In der Region sind die Laufbahnberater der Olympiastützpunkte die zentralen Ansprechpartner und Multiplikatoren der Athleten bei der individuellen Ausgestaltung ihrer dualen Karriere in Spitzensport und Ausbildung/Beruf. Die Forderung des Beirats der Aktiven nach einer 'echten dualen Karriere' unterstreicht die Bedeutung der Arbeit der Laufbahnberater der Olympiastützpunkte.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

„Gut Griff“ in der „Glockenspitze“

, Sport, 7×7 Unternehmensgruppe c/o 7x7sachwerte GmbH & Co. KG

Im Rahmen der „SRS open“, dem Tag der Offenen Tür des SRS-Sportparks im Sport- und Seminarhotel Glockenspitze in Altenkirchen, wurde am 24. September...

John Edwards und Martin Tomczyk feiern im #24 BMW M6 GTLM dramatischen Sieg in Laguna Seca

, Sport, BMW AG

Erster Saisonsieg für die BMW Team RLL Piloten John Edwards und Martin Tomczyk. Fantastisch­e Aufholjagd vom Ende des Feldes. 16. Sieg für das...

Zweite Startreihe für BMW Team RLL in Laguna Seca - Zwei weitere BMW M6 GT3 mit Wittmann und Mostert in Macau

, Sport, BMW AG

Ob in der DTM, in der IMSA WeatherTech SportsCar Championship oder in unzähligen weiteren Rennserien: Woche für Woche kämpfen BMW Teams und Fahrer...

Disclaimer