Donnerstag, 25. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 131148

Nordkoreanische U 16-Junioren zu Gast bei DOSB und DFB

Bach: DOSB-Initiative baut Brücken für junge Fußballer

(lifePR) (Frankfurt am Main, ) Die U 16-Junioren-Fußballnationalmannschaft Nordkoreas hat am Montag im Rahmen eines 14-tägigen Trainingsaufenthaltes in Deutschland den Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und den Deutschen Fußball-Bund (DFB) in Frankfurt besucht.

DOSB-Präsident Thomas Bach begrüsste neben den 17 Spielern des Jahrgangs 1994 und ihren fünf Trainern und Betreuern auch das IOC-Mitglied für Nordkorea, Prof. Ung Chang. Chang und Bach hatten den ersten Besuch einer Mannschaft aus Nordkorea in Deutschland im Oktober am Rande der IOC-Session in Kopenhagen angeregt. Thomas Bach sagte: "Mit dem Deutschland-Besuch der nordkoreanischen Fußballer feiern wir eine sportpolitische Premiere. Wir freuen uns, dass beide Seiten mit dem Besuch zur internationalen Verständigung beitragen. Es ist gut zu sehen, wie diese Initiative des DOSB Brücken für junge Sportler baut." Prof. Ung Chang dankte den deutschen Gastgebern und sagte: "Der Besuch ist ein Erfolg, das Training war exzellent und die Jungen sind glücklich. Es war wichtig für sie zu erfahren, wie hoch das technische und athletische Niveau im europäischen Jugendfußball ist." Nordkoreas Herren hatten sich im September erstmals seit 1966 wieder für eine Fußballweltmeisterschaft qualifiziert.

Das Projekt wird vom DOSB mit Unterstützung des Auswärtigen Amtes durchgeführt. Die Nordkoreaner werden während ihres Aufenthalts von Fußballlehrer Klaus Schlappner, Delegationsleiter Hong Jong Chol und Jugendnationaltrainer Ri Song Ho sowie Fußballlehrer Bernd Fischer betreut. Schlappner hat im Fernen Osten Aufbauarbeit für den Fußball geleistet und in den frühen 90er Jahren die chinesische Nationalmannschaft trainiert. Für den DOSB arbeitete Schlappner bereits in Indonesien und in der Mongolei.

Die jungen Gäste trainierten in Hemsbach (Baden) und absolvierten Testspiele gegen Wormatia Worms, Eintracht Frankfurt und, am morgigen Dienstag, gegen Schlappners früheren Verein Waldhof Mannheim. Auf dem Programm standen auch Empfänge durch die Städte Worms und Lampertheim, ein Besuch der Bundesligapartie Eintracht Frankfurt-VfL Bochum und ein Empfang beim DFB im Anschluß an das Treffen beim DOSB.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Frühlingsgefühle dank Eurojackpot

, Freizeit & Hobby, Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG

Wir mussten lange darauf warten – sehr lange: Letztendlich sind die Temperaturen jetzt aber doch gestiegen und der Frühling ist da. Und passend...

Mit dem Kremser unterwegs in der Wildnis

, Freizeit & Hobby, Wildpark-MV/ Natur- u. Umweltpark Güstrow gGmbH

Um den 200 Hektar großen Wildpark-MV in Güstrow zu entdecken, können die Besucher gut und gerne einen ganzen Tag einplanen. Hier wartet an jeder...

Titel verteidigt! Siegermost kommt wieder aus Rottenburg

, Freizeit & Hobby, Freilichtmuseum Beuren

Die Mostprämierung "Wer macht den besten Most" ist eine der traditionsreichsten Veranstaltungen im Freilichtmuseum des Landkreises Esslingen,...

Disclaimer