Wachgeküsst - jetzt auch als kostenfreies E-Book

Überblick über die wichtigsten Themen der Bundeskulturpolitik der letzten zwanzig Jahre

(lifePR) ( Berlin, )
Das Buch "Wachgeküsst. 20 Jahre neuen Kulturpolitik des Bundes 1998-2018" hat sich seit seinem Erscheinen vor einem halben Jahr zum Kulturratsbestseller entwickelt. Das Buch bietet einen Überblick über die wichtigsten Themen der Bundeskulturpolitik der letzten zwanzig Jahre. Jetzt kann das Buch auch als kostenfreies E-Book (pdf) gelesen werden.

Themen: Urheberrecht, Kulturgutschutz, Sammlungsgut aus kolonialen Kontexten, Provinienzforschung, Filmförderung, Religion, Medien, Stiftungsreform, Künstlersozialversicherung, Kulturwirtschaft, Computerspiele, Erinnerungspolitik, Reformation, Digitalisierung, Kulturfinanzierung, Inklusion, Vielfalt und Diversität, das komplizierte Verhältnis zwischen Bund und Ländern in Kulturfragen, Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik, …

Der Geschäftsführer des Deutschen Kulturrates und Herausgeber des Buches "Wachgeküsst", Olaf Zimmermann, sagte: "Wer wissen will, was die neue Bundeskulturpolitik seit 1998 ausmacht und sich darüber informieren will, wie der Weg für eine sichtbare Bundeskulturpolitik bereitet wurde, für den ist das Buch unverzichtbar. Mittlerweile wird "Wachgeküsst", der Titel des Buches, bereits als geflügeltes Wort für die steile Entwicklung der Kulturpolitik in Deutschland benutzt. Dass, das Buch jetzt als E-Book kostenlos abgegeben werden kann, freut mich sehr und wird seine Verbreitung sicher noch weiter vergrößern."

Wachgeküsst: 20 Jahre neue Kulturpolitik des Bundes 1998 - 2018
Hg. v. Olaf Zimmermann
Redaktion: Gabriele Schulz
ISBN: 978-3-947308-10-1, 492 Seiten


Zur Buchvorschau
Zum kostenfreien PDF-Download
Zum Online-Shop (gedrucktes Buch)
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.