lifePR
Pressemitteilung BoxID: 204961 (Deutscher Kork-Verband e.V)
  • Deutscher Kork-Verband e.V
  • Goebenstraße 4-10
  • 32052 Herford
  • http://www.natuerlichkork.de
  • Ansprechpartner
  • Christina Frank
  • +49 (211) 43079-19

Neuer Wohntrend 2011: Beim "Re-Balancing" ist Kork einer der Hauptdarsteller

(lifePR) (Bielefeld, ) Ein brandneuer Trend hält Einzug in die Wohnräume der Deutschen. "Out" ist es, dem Zuhause einen fremden Stempel aufzudrücken, nur weil die Stilrichtung gerade en vogue ist. "In" dagegen: Wohnräume, die den Charakter seines Besitzers überzeugend widerspiegeln. Das neue Credos fürs behagliche Heim nennt sich "Re-Balancing", zu Deutsch, sich sein Zuhause nach eigenen Vorstellungen zu einem runden, ausgewogenen Ganzen neu zusammensetzen.

Anstelle des vorgefertigten Design-Objekts werden vertraute Helfer und Begleiter zurück in den Fokus geholt, Bewährtes und Neues miteinander kombiniert. Ein ausrangiertes Möbelstück zum Beispiel, das mit modernen Stoffen und Farben ein neues Gesicht erhält. Die Farben des Re-Balancing: warm und behaglich. Die Materialien: weich und elastisch. Demnach überrascht es kaum, dass die Design-Experten Kork als einen der wichtigsten Protagonisten in dem neuen Wohntrend 2011 identifizieren.

Kork verbindet Innovation mit Tradition und verkörpert wie kaum ein anderes Material den Spirit nachhaltigen Wohnens. Nicht allein deshalb, weil es ein nachwachsender, CO2-bindender und recycelbarer Rohstoff ist. Als Bodenbelag vereint er zudem jede Menge Eigenschaften, die ein gutes Gefühl vermitteln: Kork ist warm, weich, hygienisch und zugleich für Allergiker geeignet. Dazu robust und langlebig, trittschalldämmend und feuchtigkeitsabweisend.

Trendiger Begleiter für hohe Ansprüche

Das Allround-Talent erlebt derzeit eine Renaissance. Denn Korkboden vereint gleich mehrere Merkmale eines Trendsetters. Da wäre zunächst einmal seine Vielfalt: Von kühl-eleganten über lebendige florale Muster bis hin zu Wohlfühl-Böden in warmen hellen oder dunklen Tönen - den Designideen sind keine Grenzen mehr gesetzt. Zudem ist Kork heutzutage schnell und einfach zu verlegen: Klick-Korkfertigparkett geht auf die enorme Nachfrage nach DIY-Produkten ein und damit zugleich auf die Idee des "Re-Balancing", sich sein Heim nach eigenen Vorlieben und Ideen selbst zu formen.

Um einen weiteren zentralen Wert drehen sich sämtliche Wohntrends für das nächste Jahr: die Qualität. Auch hierin liegt eine der großen Stärken von Kork. Es gibt eine Bandbreite hochqualitativer Bodenbeläge auf dem Markt, die sich durch Langlebigkeit, Strapazierbarkeit und eine attraktive Optik auszeichnen. Im Dschungel der unterschiedlichen Produkte hilft das Kork-Logo des deutschen Kork-Verbands bei der Auswahl: Alle Bodenbeläge mit dem anerkannten Gütezeichen unterliegen strengen Kontrollverfahren und entsprechen anerkannten Qualitätsnormen.

Kork hat also alles, was es braucht, um das Ziel des "Re-Balancing" zu erreichen: Sein Zuhause durch treue und vertraute Begleiter in eine individuelle Wohlfühlwelt zu verwandeln, und das mit gutem Gewissen. Und dem Bewusstsein, voll im Trend zu liegen.

Informationen zu Kork, Fotos und Pressematerial unter www.schoener-leben-mit-kork.de oder auf www.facebook.com/schoenerlebenmitkork.

Über APCOR

APCOR - Associação Portuguesa de Cortiça - ist der Portugiesische Kork-Verband. Gegründet 1956 versteht er sich als Vertreter der portugiesischen Korkindustrie. Zu seinen Hauptaufgaben zählt die nationale und internationale Förderung, Weiterentwicklung und Vermarktung des Rohstoffes und seiner unterschiedlichen Produkte. APCOR hat seinen Hauptsitz in Santa Maria de Lamas, Portugal. Weitere Informationen unter www.realcork.org.

Deutscher Kork-Verband e.V

Der Deutsche Kork-Verband e.V. wurde 1985 gegründet und feiert aktuell sein 25-jähriges Bestehen. Zweck des Verbandes ist die Wahrnehmung und Förderung aller gemeinsamen Belange der in ihm zusammengeschlossenen Unternehmen. Neben der branchenpolitischen Interessenvertretung der Mitgliedsfirmen liegen die Schwerpunkte der Verbandstätigkeit in der Qualitätssicherung für Produkte aus Kork, in der Verbesserung der Herstellungs- und Verarbeitungsmethoden sowie in der Initiierung und Unterstützung von Forschungsprojekten über das nachwachsende Naturprodukt Kork und die daraus entstehenden Endprodukte.

Zur Sicherung eines einheitlichen Qualitätsstandards hat der Deutsche Kork-Verband gemeinsam mit dem eco-Institut in Köln ein Gütesiegel entwickelt: das Kork-Logo. Die seit 1997 bestehende Zertifizierung wird an Produkte vergeben, die den in Europa geltenden technischen und chemischen Normen entsprechen. Damit ist gewährleistet, dass alle verwendeten Materialien und Stoffe umweltfreundlich sind. Weitere Informationen unter www.kork.de.