Fritz-Walter-Medaillen für vier Europameister

(lifePR) ( Frankfurt/Main, )
Die herausragenden Talente des deutschen Fußballs in der vergangenen Saison werden bei einem Empfang am Nachmittag vor dem Länderspiel gegen Belgien am Mittwoch (21:00 Uhr, live im ZDF) in Nürnberg mit der "Fritz-Walter-Medaille" ausgezeichnet. Bei der Verleihung im Historischen Rathaussaal der Stadt Nürnberg erhalten die U 19-Europameister Dennis Diekmeier (Werder Bremen) die Auszeichnung in Gold, Florian Jungwirth (TSV München 1860) in Silber und Marcel Risse (Bayer 04 Leverkusen) in Bronze. Zudem wird Richard Sukuta-Pasu (Bayer 04 Leverkusen), der mit drei Treffern bester Schütze der DFB-Junioren bei der EM war, die Fritz-Walter-Medaille in Bronze bei den U 18-Junioren verliehen.

Die vier Nationalspieler gewannen am 26. Juli 2008 mit den deutschen U 19-Junioren die Europameisterschaft durch ein 3:1 gegen Italien. Die Fritz-Walter-Medaillen werden von Peter Frymuth, dem Vorsitzenden des DFB-Jugendausschusses, verliehen. Moderator der Veranstaltung ist Jörg Dahlmann.

Im Altersbereich U 18 erhält Toni Kroos (FC Bayern München), der einen Tag zuvor mit der U 21-Nationalmannschaft die EM-Qualifikationspartie in Moldawien bestreitet, die Fritz-Walter-Medaille in Gold. Sebastian Rudy (VfB Stuttgart) belegt den zweiten Platz vor Richard Sukuta-Pasu. Die drei Akteure standen im Aufgebot von DFB-Trainer Heiko Herrlich, das im Herbst 2007 bei der U 17-WM in der Republik Korea den dritten Platz belegte.

Bei den U 17-Junioren werden Hoffenheims Abwehrspieler Manuel Gulde (Gold), Mittelfeldakteur Lennart Hartmann (Silber) und Außenverteidiger Shervin Radjabali-Fardi (Bronze), sein Teamkollege bei Hertha BSC Berlin, ausgezeichnet. Im weiblichen Nachwuchsbereich wird die Fritz-Walter-Medaille an Torfrau Jana Burmeister vom FF USV Jena (Gold), Sindelfingens Angreiferin Kim Kulig, die in der kommenden Saison für den Hamburger SV spielt, und Valeria Kleiner, die Spielführerin der U 17-Nationalmannschaft vom SC Freiburg, verliehen.

Die Preisträger der Fritz-Walter-Medaille 2007/08:

Beste Nachwuchsspielerin der Saison 2007/08
GOLD:Jana Burmeister (FF USV Jena)
SILBER:Kim Kulig (Hamburger SV)
BRONZE:Valeria Kleiner (SC Freiburg)

Bester U 19-Nachwuchsspieler der Saison 2007/08
GOLD:Dennis Diekmeier (Werder Bremen)
SILBER:Florian Jungwirth (TSV München 1860)
BRONZE:Marcel Risse (Bayer 04 Leverkusen)

Bester U 18-Nachwuchsspieler der Saison 2007/08
GOLD:Toni Kroos (FC Bayern München)
SILBER:Sebastian Rudy (VfB Stuttgart)
BRONZE:Richard Sukuta-Pasu (Bayer 04 Leverkusen)

Bester U 17-Nachwuchsspieler der Saison 2007/08
GOLD:Manuel Gulde (1899 Hoffenheim)
SILBER:Lennart Hartmann (Hertha BSC Berlin)
BRONZE:Shervin Radjabali-Fardi (Hertha BSC Berlin)
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.