Verhalten bei Hitze: Feuerwehren appellieren an Vernunft

Tipps gegen Hitzschlag und Wespenstich / Maßnahmen bei Badeunfall und Verbrennung durchs Grillen

(lifePR) ( Berlin, )
Angesichts der aktuellen Hitzewelle appelliert der Deutsche Feuerwehrverband (DFV) an die Vernunft der Bürgerinnen und Bürger: Umsichtiges Verhalten am Strand und im Garten verhindert so manchen Einsatz für die mehr als eine Million Feuerwehrangehörigen in Deutschland.

Für die Einsatzkräfte, aber auch für Privatpersonen hat der DFV mit der Informationsreihe „Erste-Hilfe kompakt“ umfangreiches Material zu verschiedenen Themen der Ersten Hilfe aufbereitet. Autoren sind zumeist Experten aus dem Fachbereich „Gesundheitswesen und Rettungsdienst“ wie etwa der Bundesfeuerwehrarzt oder sein Stellvertreter.

In Bezug auf aktuelle Einsatzlagen sind hierbei folgende Ausgaben zu nennen:
· Notfallstichwort: Badeunfälle und Beinahe-Ertrinken (Folge 7: Hintergründe und Ursachen, Rettung und Eigensicherung, An Land gerettet – was nun?, Immer beachten)
· Notfallstichwort: Sonnenstich, Sonnenbrand und Co. (Folge 9: Hintergründe und Ursachen, Hitzeerschöpfung und Hitzekollaps, Hitzschlag, Sonnenstich, Maßnahmen, Hautschutz, Immer beachten)
· Einsatz im Sommer (Folge 18: Sicherheitsratschläge für Feuerwehrkräfte)
· Notfallstichwort: Wespenstich und Co. (Folge 19: Hintergründe und Ursachen, Reaktion des Körpers, Erstmaßnahmen, Vorbeugung)
· Erste Hilfe bei Wasserunfällen und Unterkühlung (Folge 32: Hintergründe und Ursachen, Erste Hilfe bei Ertrinkungsunfall und Tauchunfall, Grundlagen und Erste Hilfe bei Unterkühlung)
· Notfallstichwort Grillunfall (Folge 34, aktualisiert aus Folge 7: Hintergründe und Ursachen, Erstmaßnahmen, Definition der Verbrennung

Alle Ausgaben sind unter https://www.feuerwehrverband.de/fachliches/publikationen/eh-kompakt/ zum Download verfügbar.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.