Montag, 27. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 63561

„Chauffeur des Jahres 2008“ gesucht

Chauffeur- und Limousinenservice Verband kürt besten Berufsfahrer / Bewerbung bis zum 31. Oktober möglich

(lifePR) (Berlin, ) Der Deutsche Chauffeur- und Limousinen Service Verband (DCLV) sucht den "Chauffeur des Jahres 2008" - eine Persönlichkeit, die durch außergewöhnliche Leistungen den Berufsstand exzellent repräsentiert. Ab sofort können sich Interessenten bewerben, und zwar noch bis zum 31. Oktober 2008. Auch zufriedene Fahrgäste können eine Empfehlung für ihren Favoriten am Lenkrad aussprechen. Die Bewerbung wird online unter www.chauffeurdesjahres.de eingereicht.

Die professionellen Fahrer müssen Auswahlkriterien wie einschlägige Erfahrung, Qualitätsstandards und Zusatzqualifikationen erfüllen. Diskretion und Seriosität, herausragende Dienstleistungsbereitschaft und Verantwortungsbewusstsein, flexibler Umgang mit Kundenwünschen, Begeisterung für Technik und Automobil fallen ebenfalls bei der Entscheidung ins Gewicht. Denn ein Vertreter des Berufsstands muss weitaus mehr können als vorfahren, chauffieren und warten. Er muss im klassischen Chauffeur- und Limousinenservice ebenso zuhause sein wie bei großen Events. Und er muss durch einen Fahrstil glänzen, der Sicherheit, Komfort und Wohlbehagen für die Gäste garantiert.

Der neue "Chauffeur des Jahres" tritt in die Fußstapfen von Vorjahres-Gewinner Alexander Schoenemann aus Hamburg und erhält die Möglichkeit, sein Können in Fahrtechnik und -praxis bei einer Audi Driving Experience weiter auszubauen.

Der Wettbewerb um den Ehrentitel soll Wissen und Bewusstsein um den Beruf des Chauffeurs stärken, so die Initiatoren im DCLV. Der Preis wird zum zweiten Mal ausgeschrieben.

Deutscher Chauffeur- und Limousinenservice Verband e.V. (DCLV)

Der DCLV zielt auf Schaffung, Sicherung und Ausbau höchster Qualitätsmaßstäbe der Branche und bürgt als Gütesiegel für professionelle Chauffeur- und Limousinenservices. Eine Mitgliedschaft im DCLV bestätigt, dass Fahrer und Unternehmen die hohen Anforderungen der Branche erfüllen. Erfahrene, ortskundige und mehrsprachige Chauffeure mit einwandfreiem Auftreten und Personenbeförderungsschein, Nachweise über regelmäßige Fahrsicherheitstrainings der Mitarbeiter, neueste und zu Kunde und Anlass passend ausgewählte Fahrzeuge sind nur einige der Kriterien für die Aufnahme von Automobil-Unternehmen in den Verband. www.dclv.de, www.chauffeur-des-jahres.de .

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

6. Wildauer Wissenschaftswoche an der Technischen Hochschule Wildau startet am 1. März 2017 mit einem Science Slam

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Den Auftakt der 6. Wildauer Wissenschaftswoche an der Technischen Hochschule Wildau bildet am 1. März 2017 um 16.15 Uhr ein öffentlicher "Science...

Ausland und Export für Handwerksbetriebe

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Aufträge im Ausland sind immer etwas Besonderes. Gerade für sehr kleine Handwerksbetriebe. Um auch anderen Betrieben den Gang ins Ausland so...

Bayerisches Zimmererhandwerk wirbt mit Theaterstück um Nachwuchs

, Bildung & Karriere, Landesinnungsverband des Bayerischen Zimmererhandwerks

Aufgrund der hervorragenden Resonanz bei der ersten Bayern-Tournee März 2016 gibt es 2017 eine zweite. Und die wird doppelt so lang sein. Im...

Disclaimer