Samstag, 23. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 337108

Caravan Salon 2012: Hersteller denken mit!

München, (lifePR) - "Caravans und Reisemobile, die vom 25.8.-2.9. auf dem Düsseldorfer Caravan Salon vorgestellt werden, erfüllen Camper-Wünsche wie selten zuvor", stellt DCC-Präsident Karl Zahlmann in einer ersten Stellungnahme knapp vier Wochen vor Beginn der Messe fest. Die angebotenen Grundrisse sprechen Familien ebenso an wie Einzelreisende, und auch für jeden Geldbeutel findet sich die passende mobile Ferienwohnung.

Auffällig ist in diesem Jahr, dass das Angebot nicht nur im Inneren aktualisiert, sondern auch die Außen-Optik modernisiert wurde. Caravans und Reisemobile der Saison 2013 haben ein einheitliches Erscheinungsbild, ohne langweilig zu wirken. Konstrukteure und Designer experimentieren mit Farben und neuen Fensterformen und auch die Sicherheitsausstattung wurde herstellerübergreifend verbessert. Details wie besser gegen Einbruch gesicherte Fahrzeugtüren, Rauchmelder, Fahrer- und Beifahrer-Airbag, ABS oder die Anti-Schlingerkupplung - häufig erstmals im Serienumfang enthalten - gehören wie selbstverständlich zum Erscheinungsbild der Saison 2013.

Ein Messebummel bringt Klarheit über das Angebot, denn Camper sollten vor der Kaufentscheidung wissen, wie das Traumfahrzeug aussehen soll und was an Ausstattung wirklich notwendig ist. Sonst läuft man schnell Gefahr, das finanzielle Budget über Gebühr zu strapazieren, rät der Deutsche Camping-Club.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Marder im Motorraum: Was Sie dagegen tun können

, Mobile & Verkehr, ARAG SE

Es ist ihr Jagdinstinkt, der Marder nachts unter parkende Autos lockt. Dort zerbeißen sie Kühlwasser- oder Bremsschläuche, Elektrokabel und Gummidichtungen....

Der Verkehr kommt ins Rollen

, Mobile & Verkehr, Hudora GmbH

Der 22. September soll ihr Tag werden. Der Tag der nichtmotorisierten Verkehrsteilnehmer, der Fußgänger und Skateboarder, der Rad- oder Rollerfahrer....

CSD-Parade behindert Stadtbahnverkehr

, Mobile & Verkehr, Freiburger Verkehrs AG

Die Parade zum Christopher-Street-Day am 23. Juni wird zu zeitweisen Einschränkungen vor allem beim Stadtbahnverkehr in der Innenstadt führen....

Disclaimer