lifePR
Pressemitteilung BoxID: 414472 (Deutscher Abbruchverband e.V.)
  • Deutscher Abbruchverband e.V.
  • Oberländer Ufer 180 - 182
  • 50968 Köln
  • http://www.deutscher-abbruchverband.de
  • Ansprechpartner
  • Sarah Heider
  • +49 (221) 367983-20

Sarah Heider neue Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit beim Deutschen Abbruchverband e.V.

(lifePR) (Köln, ) Mit Sarah Heider (29) hat der Deutsche Abbruchverband e.V. (DA) seit dem 1. Juni tatkräftige Unterstützung für den Ausbau seiner Presseaktivitäten bekommen. Als Pressereferentin wird Heider künftig die Belange des DA und seiner Mitglieder als kommunikative Schnittstelle für Journalisten und Öffentlichkeit vertreten und über aktuelle Abbruch- und Rückbauprojekte, Bildungsinitiativen, Veranstaltungen und technische Neuerungen der Abbruchbranche informieren. Heider war zuletzt als Pressereferentin in der Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Städel Museums und der Liebieghaus Skulpturensammlung in Frankfurt/Main tätig.

Die studierte Kunsthistorikerin und Germanistin freut sich sehr, nun Teil des DA-Teams zu sein: "Die Abbruchbranche bietet vielfältige und spannende Themen für die Presse! Mein Ziel ist es, die Aktivitäten des DA und seiner Mitglieder verstärkt in die Medien zu bringen und das hohe Qualitätsniveau unserer Branche nachhaltig im öffentlichen Bewusstsein zu verankern."

Deutscher Abbruchverband e.V.

Seit 1951 fungiert der Deutsche Abbruchverband durch die Mitarbeit in zahlreichen Gremien als Sprachrohr der gesamten Branche. Dabei informiert der DA seine über 500 Mitglieder umfassend über fachliche und rechtliche Grundlagen der Abbruchtätigkeit und deren Entwicklung und sorgt dafür, dass Erfahrungen aus der Praxis Eingang in politische und wirtschaftliche Entscheidungen finden. Schwerpunkte seiner Arbeit sind Aus- und Weiterbildung, Arbeitsschutz und Sicherheit, sowie Qualitätssicherung bei Abbruch und Rückbau.