lifePR
Pressemitteilung BoxID: 347147 (Deutsche Welthungerhilfe e. V.)
  • Deutsche Welthungerhilfe e. V.
  • Friedrich-Ebert-Straße 1
  • 53173 Bonn
  • https://www.welthungerhilfe.de

Mach mehr aus deiner Zeit

Scholz & Friends Berlin kreiert Viral-Film für die Welthungerhilfe zur Spendenaktion "1 Stunde gegen den Hunger"

(lifePR) (Berlin, ) Wie verbringst du deine Zeit? Nicht immer sinnvoll? Wie viel Raum unwichtige Tätigkeiten in unserem Leben einnehmen, zeigt der neue Online-Film von Scholz & Friends Berlin für die Welthungerhilfe. In dem 60-Sekünder trommelt die Berliner Agentur für die Spendenaktion "1 Stunde gegen den Hunger". Die Hilfsorganisation ruft im fünfzigsten Jahr ihres Bestehens dazu auf, die Einnahmen aus einer Stunde Arbeit zu spenden.

Anhand des Tagesablaufs eines Durchschnittsmenschen zeigt der Film, wie viel Zeit in alltäglichen Situationen verloren geht. So verzweifeln wir 613 Stunden unseres Lebens an Verpackungen, stehen 4.088 Stunden vor dem Spiegel oder warten 1.792 Stunden auf den Bus. Daher steht am Ende des Spots die Aufforderung: "Mach mehr aus deiner Zeit".

Stefanie Wurst, Partner und Geschäftsführerin Scholz & Friends Berlin: "Der Film war nur Dank des großen Engagements aller Beteiligten möglich - jetzt sind wir gespannt, wie sich die Menschen davon inspirieren lassen."

Der Viral richtet sich an neue und bestehende Unterstützer der Welthungerhilfe und ist auf der Homepage www.welthungerhilfe.de, Youtube, Twitter, Facebook und verschiedenen Blogs, Foren sowie Communities im Internet zu sehen.

Mit der Spendenaktion "1 Stunde gegen den Hunger" ruft die Welthungerhilfe ihre Unterstützer dazu auf, eine Stunde ihrer Zeit zu spenden - entweder in Form eines Stundenlohns oder durch die Organisation einer einstündigen Spendenaktion.

Die Welthungerhilfe ist eine der größten privaten Hilfsorganisationen in Deutschland. Sie leistet Hilfe zur Selbsthilfe. Seit ihrer Gründung 1962 wurden mehr als 6.800 Projekte in 70 Ländern mit 2,39 Milliarden Euro gefördert. Scholz & Friends entwickelte bereits Ende 2011 die orchestrierte Kampagne zum Jubiläumsjahr der Welthungerhilfe.