Sonntag, 17. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 675791

Die Erfolgsgeschichte des FC Bayern München aus neuer Perspektive

Deutsche Welle: Premiere der Dokumentation "Das 'Mia san mia'-Phänomen"

Bonn, (lifePR) - Die Deutsche Welle zeigt die TV-Dokumentation „Das ‚Mia san mia‘-Phänomen. FC Bayern – Eine internationale Erfolgsgeschichte“. Premiere am 10. Oktober 2017 im Kino Babylon, Berlin. Weltweit zu sehen ist der Film ab 15. Oktober auf Deutsch, Englisch, Spanisch und Arabisch.

Weltweit geliebt und respektvoll verachtet – was fasziniert Menschen am FC Bayern München und warum polarisiert er gerade in Deutschland mehr als anderswo? Vor 50 Jahren startete Deutschlands erfolgreichste Fußballmannschaft eine einmalige Erfolgsgeschichte mit dem Gewinn des Europapokals der Pokalsieger. Die DW-Dokumentation begibt sich auf weltweite Spurensuche über Erfolge, Krisen und die Seele des größten Sportvereins der Welt.

Neben 60 nationalen und  internationalen Titeln hat der Club mittlerweile rund 300.000 Mitglieder für sich gewonnen. Fans aus New York, Rio und Nazareth erzählen im DW-Film ihre persönlichen Geschichten. „Egal ob Palästinenser oder Jude, wenn Bayern ein Tor schießt, umarmst du jeden.“ (Kamal Abu Lail, FC Bayern-Fan)

„Wir sind längst nicht mehr nur ein Fußballverein, sondern so etwas wie eine Heimat, ein Familienersatz.“ (Uli Hoeneß, Präsident des FC Bayern)
„Mia san mia“ – ein globales Puzzle, vom traditionellen Familienbetrieb zur Weltmarke.

In dem Film beleuchtet der deutsche Auslandssender den Erfolg des größten Sportvereins der Welt aus neuer Perspektive. Die Autoren Niels Eixler und Manuel Vering spüren dem besonderen Zusammengehörigkeitsgefühl und der Faszination des Clubs nach, die weltweit Menschen in ihren Bann ziehen.

Eixler und Vering haben über 50.000 Kilometer zurückgelegt, um Antworten auf  das „Mia san mia“-Phänomen zu finden. Dabei begleiteten sie das FCB-Team auf ihrem Champions-League-Weg nach Cardiff, sprachen mit Vereinsgrößen, darunter Uli Hoeneß, Philipp Lahm und Oliver Kahn, und machten Station bei Samuel Kuffour in Ghana, Giovane Élber in Brasilien und bei Kanata Tokumoto, der großen Nachwuchshoffnung in Japan.

„Wir wollten einen außergewöhnlichen Film produzieren, der dem Zuschauer das Phänomen dieses besonderen Vereins näherbringt und dessen Innenleben beleuchtet“, so DW-Sportchef Herdin Wipper.

Zur Premiere am 10. Oktober 2017 in Berlin ist auch der FC Bayern präsent. Wir erwarten u.a. Klaus Augenthaler, Hansi Pflügler, Franz „Bulle“ Roth.

Die Autoren haben zudem einige der Protagonisten der Dokumentation stellvertretend für FC Bayern-Fans weltweit eingeladen. Sie alle stehen in Berlin für Interviews zur Verfügung: Camila Borborema (POR), Kamal Abu Lail (ARA/ENG/DEU), Raffaell Noboa y Rivera (ENG), Jaime Rodríguez Carrasco (ESP).

Premiere: „Das ‚Mia san mia‘-Phänomen. FC Bayern – Eine internationale Erfolgsgeschichte“
Dienstag, 10. Oktober 2017, um 18:45 Uhr im Kino Babylon, Rosa-Luxemburg-Str. 30, 10178 Berlin

Ausstrahlungstermine des Dokumentarfilms der Deutschen Welle:
Deutsch, Englisch und Spanisch: 15. und 22. Oktober 2017 (Teil 1 und 2)
Arabisch: 16. und 23. Oktober 2017 (Teil 1 und 2)

Zudem ist der Dokumentarfilm im Media Center auf dw.com abrufbar.

Trailer
Deutsch: https://www.youtube.com/watch?v=YkHj0YexM7Q&feature=youtu.be
Englisch: https://www.youtube.com/watch?v=b_rHqiwZnu0&feature=youtu.be

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Ökumenische Konsultation christlicher Kirchen in Italien" gebildet

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

In Italien hat sich am 5. Dezember erstmals ein interkonfessionelles Gremium gebildet, das vorerst den Namen „Ökumenische Konsultation christlicher...

Mitarbeiter der Novitas BKK sammeln für die Tafel

, Medien & Kommunikation, NOVITAS BKK

Die Mitarbeiter der Novitas BKK haben durch den Kauf der sogenannten „Tafelschokolade“ über 800 Euro für die Tafel Duisburg eingenommen. „Unsere...

Update zum 6. Online Print Symposium 2018

, Medien & Kommunikation, Bundesverband Druck und Medien e.V.

Das Online Print Symposium ist weiter auf Wachstumskurs: in diesem Jahr werden über 300 Gäste aus aller Welt erwartet. Ein hoch attraktives Programm...

Disclaimer