Montag, 23. Oktober 2017


7. Alumnitagung für Versicherungsbetriebswirte /-innen (DVA) in Dortmund

Absolvententreffen bietet wieder aktuelle Themen aus der Branche

München, (lifePR) - Dass es in der Versicherungswirtschaft spannende Themen außerhalb der Finanzkrise gibt, diesen Beweis trat die 7. Alumnitagung für Versicherungsbetriebswirte/-innen der Deutschen Versicherungsakademie (DVA) vom 26. bis 27. Februar 2010 in Dortmund eindrucksvoll an. Unter den Alumnis ist die Veranstaltung zum Jahresauftakt mittlerweile eine bewährte Konstante, um eigenes Fachwissen zu erweitern und neue Impulse für das tägliche Berufsleben mitzunehmen. Die Teilnehmer/-innen schätzen die Tagung zudem auch als professionelle Plattform, die Möglichkeiten sowohl zum Erfahrungsaustausch als auch zum Knüpfen neuer Kontakte bietet.

Den Auftakt machte Reinhold Schulte, Vorsitzender der Vorstände der SIGNAL IDUNA Gruppe, der die Auswirkungen der demographischen Entwicklung auf die Sozialsysteme eingehend erläuterte. Professor Horst Müller-Peters von der Fachhochschule Köln und Dietmar Bläsing, Mitglied der Vorstände der VOLKSWOHL BUND Versicherungen, referierten anschließend über den Ruf der Versicherungsbranche und die aktuellen Trends in der privaten Vorsorge. Neben den Vorträgen standen den Teilnehmer/-innen acht Workshopthemen mit weiteren hochkarätigen Referenten zur Auswahl.

Ein weiterer Höhepunkt war die Verleihung des BVK-Bildungsawards für die beste vertriebsorientierte Abschlussarbeit des Studienjahres 2010. Michael Heinze, Präsident des Bundesverbandes Deutscher Versicherungskaufleute (BVK), überreichte den begehrten Award an Nico Locker vom Studienort Nürnberg.

Abgerundet wurde das intensive Tagungsprogramm durch eine gemeinsame Abendveranstaltung. Hier konnten die Teilnehmer/-innen ihren Tag Revue passieren lassen und in lockerer Atmosphäre Netzwerke knüpfen, Studienkollegen treffen und sich untereinander austauschen.

Der Termin für die 8. Alumnitagung steht bereits fest: sie findet vom 25. bis 26. März 2011 statt.

Deutsche Versicherungsakademie GmbH

Die Deutsche Versicherungsakademie (DVA) GmbH wurde von den drei Branchenverbänden (Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV), Arbeitgeberverband der Versicherungsunternehmen in Deutschland e.V. (agv) und Berufsbildungswerk der Deutschen Versicherungswirtschaft (BWV) e.V.) gegründet und bündelt deren überbetrieblichen Bildungsangebote. Sie versteht sich als branchenspezifischer Dienstleister für Versicherungs- und Finanzdienstleistungsunternehmen und ihre Partner. Sie ist Partner im so genannten Bildungsnetzwerk Versicherungswirtschaft. Hierzu gehören neben der DVA das Berufsbildungswerk der Deutschen Versicherungswirtschaft (BWV) e.V. und die regionalen Berufsbildungswerke der Deutschen Versicherungswirtschaft. Das Bildungsangebot der DVA umfasst Studiengänge, Seminare und Tagungen für Einzelpersonen und maßgefertigt für Unternehmen. Dabei bietet sie qualitätsgesicherte Abschlüsse und Bildungskonzepte und setzt innovative Lernmethoden ein (u.a. E-Learning).

Ausgewählte DVA-Zahlen: Jährlich rund: 12.000 Teilnehmer und Teilnehmerinnen - 900 Absolventen bei Lehrund Studiengängen mit DVA Abschluss - 300 Veranstaltungstermine für offen angebotene Bildungsangebote - 300 maßgefertigte Inhouse-Projekte für Unternehmen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Hass streichen": ARAG startet Instagram-Kampagne gegen Cybergewalt

, Medien & Kommunikation, ARAG SE

Der ARAG Konzern weitet sein gesellschaftliches Engagement zum Schutz von Persönlichkeitsrecht­en und gegen Gewalt im Netz aus und setzt auf...

Ein schicker MINI für die Pfälzische Weinkönigin

, Medien & Kommunikation, Pfalzwein e.V.

„Ein solcher kleiner Flitzer war schon immer mein Traum“. So schwärmt die Pfälzische Weinkönigin Inga Storck über den Reisebegleiter für ihre...

Frankreich: adventistisches Festival für Religionsfreiheit

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Am 14. Oktober fand in Neuilly-sur-Seine, einem Vorort von Paris/Frankreich, das erste Festival für Religionsfreiheit statt. Das damit verbundene...

Disclaimer