Venen-Fit durch Herbst und Winter

(lifePR) ( Bad Bertrich, )
Geschwollene, schmerzende Beine oder Füße - solche Beschwerden sind für viele eine tägliche Belastung. Und die sollten sie ernst nehmen. Es können erste Anzeichen einer Venenschwäche sein. Gerade in der kalten Jahreszeit empfiehlt es sich, zur Vorbeugung vor Krampfadern sein Venensystem zu trainieren.

10 Goldene Tipps für die Venen:

1. Tragen Sie bequeme Schuhe. Stiefel sollten nicht einschnüren.
2. Machen Sie regelmäßig Spaziergänge.
3. Venen-Walking kräftigt das Bindegewebe und unterstützt die Venenfunktion. Ebenso gesund sind Nordic-Walking oder Ski-Langlauf, Wandern und Radfahren.
4. Gehen Sie Schwimmen. Der Wasserdruck wirkt wie ein natürlicher Kompressionsstrumpf.
5. Beim langen Sitzen immer wieder die Füße kreisen und wippen.
6. Beim langen Stehen auf die Zehenspitzen stellen und langsam abrollen.
7. Legen Sie so oft wie möglich Ihre Beine hoch.
8. Nach der Sauna die Beine kühl abbrausen und hochlegen.
9. Viel Trinken, mindestens 2 Liter Wasser täglich.
10. Vermeiden Sie Übergewicht durch eine ballaststoffreiche Ernährung.

Kostenlose Anleitungen zur Venengesundheit erhalten Sie bei der Deutsche Venen-Liga e.V., Sonnenstraße 6, 56864 Bad Bertrich, Tel. 02674 1448, gebührenfrei 0800 4443335, info@venenliga.de, www.venenliga.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.