Mittwoch, 24. Januar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 661197

Übergewicht schadet den Venen

Bad Bertrich, (lifePR) - Bei Übergewicht steigt das Risiko eine Venenerkrankung zu entwickeln oder zu verschlimmern enorm. Krampfadern, Venenentzündungen, offene Beine und gefährliche Thrombosen können die Folge sein.

Britische Forscher haben laut der Ärzte Zeitung online vom 03.07.2017 in einer groß angelegte Studie nachgewiesen, dass bei übergewichtigen Menschen das Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen im Vergleich zu Menschen mit einem normalen Body-Mass-Index (BMI) doppelt so hoch ist, bei schwer übergewichtigen Menschen sogar fünfzehnfach höher als bei Normalgewichtigen. Die Wissenschaftler haben ingesamt 16 Studien aus den USA und Europa mit über 120.000 Teilnehmern ausgewertet. Die Ergebnisse wurden im Fachmagazin "Lancet Public Health" veröffentlicht (dx.doi.org/10.1016/S2468-2667(17)30074-9).

Zur Vorbeugung gegen Venenleiden bietet die Deutsche Venen-Liga e.V. kostenlos die Venenfibel an mit vielen Tipps für den Alltag und den Urlaub.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Journalistenpreis des Bundesverbandes Herzkranke Kinder e.V.

, Gesundheit & Medizin, Bundesverband Herzkranke Kinder e.V.

Etwa jedes 100. Kind kommt mit einem angeborenen Herzfehler zur Welt. Davon brauchen ungefähr 4.500 mindestens eine, häufig aber mehrere Operatio¬nen...

Heute Heuschnupfen - morgen Asthma?

, Gesundheit & Medizin, Deutscher Allergie- und Asthmabund e.V. (DAAB)

Die bislang milden Wintertemperaturen führten zu einem frühen Pollenflug, von dem jährlich 15 Millionen Allergiker die Nase voll haben, im wahrsten...

Schulranzencheck: Ergonomie statt 10-Prozent-Regel

, Gesundheit & Medizin, Aktion Gesunder Rücken (AGR) e.V.

Mit der Einschulung wird der Schulranzen zum täglichen Begleiter der Kinder. Bei der Auswahl sollte deshalb nicht nur das Design im Vordergrund...

Disclaimer