Samstag, 26. Mai 2018


  • Pressemitteilung BoxID 661197

Übergewicht schadet den Venen

Bad Bertrich, (lifePR) - Bei Übergewicht steigt das Risiko eine Venenerkrankung zu entwickeln oder zu verschlimmern enorm. Krampfadern, Venenentzündungen, offene Beine und gefährliche Thrombosen können die Folge sein.

Britische Forscher haben laut der Ärzte Zeitung online vom 03.07.2017 in einer groß angelegte Studie nachgewiesen, dass bei übergewichtigen Menschen das Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen im Vergleich zu Menschen mit einem normalen Body-Mass-Index (BMI) doppelt so hoch ist, bei schwer übergewichtigen Menschen sogar fünfzehnfach höher als bei Normalgewichtigen. Die Wissenschaftler haben ingesamt 16 Studien aus den USA und Europa mit über 120.000 Teilnehmern ausgewertet. Die Ergebnisse wurden im Fachmagazin "Lancet Public Health" veröffentlicht (dx.doi.org/10.1016/S2468-2667(17)30074-9).

Zur Vorbeugung gegen Venenleiden bietet die Deutsche Venen-Liga e.V. kostenlos die Venenfibel an mit vielen Tipps für den Alltag und den Urlaub.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

CredoWeb kooperiert mit BEMER nun auch in Deutschland - mit einer gemeinsamen Aufgabe: "Für ein gesundes Leben"!

, Gesundheit & Medizin, BEMER Int. AG

CredoWeb vernetzt die Gesundheitsbranche auf einer professionellen Plattform. Ärzte und medizinische Experten tauschen sich mit Kollegen und...

Hilfe bei Drang- und Stressinkontinenz bei Frauen

, Gesundheit & Medizin, NOVITAS BKK

Viele Frauen kennen das Problem: Sie niesen, husten oder lachen – und verlieren dabei Urin. Aus Scham schweigen die meisten Betroffenen, obwohl...

„Unheilbar optimistisch“: Der 10. Welt MS Tag mobilisiert Unterstützung im Kampf gegen Multiple Sklerose

, Gesundheit & Medizin, Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.

Zum zehnten Mal hat der Bundesverband der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) dem Welt MS Tag ein Motto verliehen. Das diesjährige...

Disclaimer