Sonntag, 24. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 661197

Übergewicht schadet den Venen

Bad Bertrich, (lifePR) - Bei Übergewicht steigt das Risiko eine Venenerkrankung zu entwickeln oder zu verschlimmern enorm. Krampfadern, Venenentzündungen, offene Beine und gefährliche Thrombosen können die Folge sein.

Britische Forscher haben laut der Ärzte Zeitung online vom 03.07.2017 in einer groß angelegte Studie nachgewiesen, dass bei übergewichtigen Menschen das Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen im Vergleich zu Menschen mit einem normalen Body-Mass-Index (BMI) doppelt so hoch ist, bei schwer übergewichtigen Menschen sogar fünfzehnfach höher als bei Normalgewichtigen. Die Wissenschaftler haben ingesamt 16 Studien aus den USA und Europa mit über 120.000 Teilnehmern ausgewertet. Die Ergebnisse wurden im Fachmagazin "Lancet Public Health" veröffentlicht (dx.doi.org/10.1016/S2468-2667(17)30074-9).

Zur Vorbeugung gegen Venenleiden bietet die Deutsche Venen-Liga e.V. kostenlos die Venenfibel an mit vielen Tipps für den Alltag und den Urlaub.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Leben retten mit dem Smartphone: Die Herznotfall-App der Herzstiftung für Laien-Ersthelfer

, Gesundheit & Medizin, Deutsche Herzstiftung e.V.

Die Herzstiftung bietet eine kostenfreie Herznotfall-App, die Laien anweist, wie man sich bei bestimmten Herznotfällen (Verdacht auf einen Herzinfarkt,...

Gesund beginnt im Mund"

, Gesundheit & Medizin, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

„Gesund beginnt im Mund - Gemeinsam für starke Milchzähne“ ist das Motto des Tages des Zahngesundheit am kommenden Montag. An diesem Tag steht...

"Stillen fördern - gemeinsam!"

, Gesundheit & Medizin, WHO/UNICEF- Initiative "Babyfreundlich"

Die Weltstillwoche vom 02. bis 08.10.2017 steht unter dem Motto „Stillen fördern – gemeinsam!“. Babyfreundliche Geburts- und Kinderkliniken verstehen...

Disclaimer