lifePR
Pressemitteilung BoxID: 491019 (Deutsche Stiftung Völkerverständigung)
  • Deutsche Stiftung Völkerverständigung
  • An der Reitbahn 1
  • 22926 Ahrensburg
  • http://www.schueleraustausch-portal.de
  • Ansprechpartner
  • Michael Eckstein
  • +49 (172) 1741790

SchülerAustausch 2014: Stipendien an fünf Schüler vergeben

Anerkennung für soziales Engagement – 2015/16 wieder Stipendien-Programm

(lifePR) (Ahrensburg, ) Ein Schuljahr im Ausland ist bei vielen jungen Menschen begehrt. Für fünf Schülerinnen und Schüler wird dieser Traum wahr. Sie haben ein Austausch-Stipendium der Deutschen Stiftung Völkerverständigung gewonnen. Die Stiftung fördert den Schüleraustausch und vergibt Stipendien an ehrenamtlich aktive Schüler.

Die Austausch-Stipendiaten haben unterschiedliche Ideen und Ziele für ihren Auslandsaufenthalt; eines haben sie gemeinsam: Sie engagieren sich vielfältig ehrenamtlich. Die Stipendiaten kommen aus Hamburg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein. Ihre Reiseziele sind die USA und Uruguay. Auf die Frage, worauf sie sich am meisten freuen, antworten die Stipendiaten unisono: "Auf die andere Kultur, die Schule, meine Gastfamilie und hoffentlich viele neue Freunde."

Die Deutsche Stiftung Völkerverständigung hatte die Schüler und ihre Familien zu der feierlichen Übergabe der Stipendien nach Hamburg eingeladen. Dr. Michael Eckstein, Vorsitzender der Stiftung, lobte das ehrenamtliche Engagement und wies auf die positiven Erfahrungen mit dem Schüleraustausch hin: "Der Austausch ist eine einmalige Möglichkeit, eine andere Kultur intensiv kennen zu lernen, weltoffener zu werden und in als Botschafter Deutschlands in der Welt zu wirken. Die Effekte für die persönliche und berufliche Weiterentwicklung der jungen Menschen wirken oft das ganze Leben lang."

Auch in diesem Jahr gibt es wieder einen Wettbewerb um Austausch-Stipendien für Schulaufenthalte im Ausland. Weitere Informationen zu den Stipendien und die Termine der nächsten SchülerAustausch-Messen gibt es im Internet auf dem Portal der Stiftung: www.schueleraustausch-portal.de.

Deutsche Stiftung Völkerverständigung

Die Deutsche Stiftung Völkerverständigung ist eine gemeinnützige Stiftung mit Sitz in der Nähe von Hamburg. Die Stiftung arbeitet für das friedliche Zusammenleben der Menschen unterschiedlicher Kulturen. Die Stiftung ist ordentliches Mitglied des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen.

Die Stiftung engagiert sich insbesondere für den internationalen Schüler- und Jugendaustausch. Die SchülerAustausch-Messen bieten jungen Menschen, Familien und Pädagogen umfassende Informationen für die Bildung im Ausland. Die führenden Austausch-Organisationen, Botschaften und Konsulate wichtiger Zielländer sowie Beratungsdienste informieren über Schulaufenthalte (High School), Internate, Privatschulen, Ferienjobs, Ferien- und Sommercamps, Praktika, Au Pair, Sprachreisen, Work and Travel, Freiwilligendienste, Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten sowie Stipendien. Die Austausch-Stipendien unterstützen junge Menschen, die sich sozial engagieren, auf dem Weg in die Welt. Der SchülerAustausch-Preis zeichnet engagierte Schulen aus. Das SchülerAustausch-Portal gibt umfangreiche Informationen zu diesen Themen im Internet. Mit dem Gütesiegel kennzeichnet die Stiftung empfehlenswerte Anbieter. Die Anbietersuche auf dem SchülerAustausch-Portal ermöglicht den einfachen und kostensparenden Vergleich der vielfältigen Angebote für Auslandsaufenthalte. Alle Angebote der Stiftung sind für Schüler, Familien und Pädagogen kostenfrei. Internet: www.schueleraustausch-portal.de

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.