Zum ersten Mal bei den Schlossfestspielen: The Erlkings

(lifePR) ( Ludwigsburg, )
Schubert oder Schumann auf Englisch zu singen; das hat nicht einmal Barbra Streisand gewagt. Und klingt nicht schon der Name nach Verballhornung? »The Erlkings« nennen sich die vier Tabubrecher, die sich das Kunstlied vorgenommen haben – da dreht sich doch der Erlkönig im Grabe um! Es scheint, als sei dieses Konzert ein Fall fürs Kabarett im Literaturarchiv zu Marbach. Aber mal ehrlich: Ist uns das Kabarett nicht gelegentlich auch heftig zu Herzen gegangen, wie etwa bei Friedrich Holländer oder auch Georg Schramm? Schubert und seine Dichter haben doch immer auch der Wirklichkeit unter den Mantel geschaut. Durchaus erhellend kann es also sein, mal nicht alles bierernst zu nehmen. Das wissen auch die vier Erlkönige, die gemeinsam mit den reifen Herren eines Werks-Chores in Marbach Schiller und Schubert inbrünstig zu Leibe rücken.

In Kooperation mit dem Deutschen Literaturarchiv Marbach

Gefördert von der Kulturstiftung des Bundes

Im Rahmen der Ausstellung »Lachen. Kabarett« vom 19. Mai – 11. August 2019 im Literaturmuseum der Moderne, Marbach

THE ERLKINGS FEAT. STIHL CHOR 6. Juni 2019 | 19.30 Uhr | Literaturmuseum der Moderne, Deutsches Literaturarchiv Marbach

The Erlkings: Bryan Benner Gitarre & Gesang
Ivan Turkalj Violoncello
Simon Teurezbacher Tuba
Thomas Toppler Schlagzeug
Stefan Balasa Chorleitung
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.