Donnerstag, 26. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 688869

Neue Website-Kolumne: »Wiedersehen mit Stadelmaier«

Marbach, (lifePR) - »Wiedersehen mit Stadelmaier« heißt die neue Kolumne, die im Jahr 2018 auf der Website des Deutschen Literaturarchivs Marbach zu finden sein wird. Sie folgt auf die bewährte Kolumne des Jahres 2016 »Mein Jahr mit Stadelmaier«, ebenfalls in der Rubrik »Seite 3«. Der legendäre Theaterkritiker wirft ironische Schlaglichter auf das kulturelle und geistige Leben unserer Zeit: Theater wird dabei eine Rolle spielen.

Gerhard Stadelmaier erwarb sich als Theaterkritiker der Frankfurter Allgemeinen Zeitung einen über die Branche hinaus wirkenden Ruf. Geboren in Stuttgart im Jahr 1950, aufgewachsen in Schwäbisch Gmünd, studierte er in Tübingen bei Wilfried Barner und wurde zum Thema »Gotthold Ephraim Lessing auf der Bühne « promoviert. Nach zwölf Jahren als Theaterkritiker und Redakteur der Stuttgarter Zeitung beendete er seine schwäbische Karriere und ging nach Frankfurt, wo er von 1989 bis September 2015 als für die Theaterkritik verantwortlicher Redakteur der FAZ und Meister des klaren Urteils Inszenierungen kommentierte, verriss und gelegentlich auch einmal lobte. Er wurde mit dem Hildegard-von-Bingen-Preis für Publizistik (2005) geehrt, im Jahr 2011 für seinen Essay »Stuttgart als geistige Lebensform« mit dem Herbert-Riehl-Heyse-Preis der Süddeutschen Zeitung ausgezeichnet und erhielt 2016 den Deutschen Sprachpreis.

Zu lesen ist »Wiedersehen mit Stadelmaier« vom 5. Januar 2018 an. In der folgenden Zeit erscheint jeweils am ersten und dritten Freitag eines Monats eine neue Kolumne: www.dla-marbach.de.

 

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Interaktiver Stadtplan

, Kunst & Kultur, Museen der Stadt Dresden

Nach mehr als 3jährigen Forschungs- und Entwicklungsarbeiten stellen die Technischen Sammlungen Dresden in einer ersten Ausbaustufe den „Interaktiven...

MINDSCAPE The Japanese Series, Thomas Neumann. Fotografie

, Kunst & Kultur, Museen der Stadt Dresden

Der Düsseldorfer Künstler Thomas Neumann reflektiert in seiner Arbeit verschiedene Aspekte von Weltanschauung. Gleichzeitig befragt er die Bild-...

Heimlich in den Chef verliebt

, Kunst & Kultur, Theater Heilbronn

„Die Kaktusblüte“, ein Komödienevergreen aus dem Jahre 1964 vom Autorenduo Pierre Barillet und Jean-Pierre Gredy, steht ab dem 28. April auf...

Disclaimer